Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Highland-Games sind der Höhepunkt

Dreharbeiten "Dolles Dorf" Unterrosphe Highland-Games sind der Höhepunkt

Aufregung im ganzen Ort: Am Donnerstagabend wurde Unterrosphe für die HR-Sendung "Dolles Dorf" ausgelost. Die Dreharbeiten haben am Freitagmorgen begonnen.

Voriger Artikel
Unterrosphe ist "Dolles Dorf" der Woche
Nächster Artikel
Ein Unfall, zwei Versionen

Der Tierfriedhof Waldfried war einer der Drehorte in Unterrosphe zum "Dollen Dorf".

Quelle: Dominic Heitz

Unterrosphe. Zunächst traf sich das Fernsehteam des Hessischen Rundfunks beim Blockheizkraftwerk des Energie-Nahwärmenetzes. Reporterin Nina Schmidt ist aus Kassel mit drei Kollegen in den Wetteraner Stadtteil gereist.

Weiter gingen die Dreharbeiten am Kleintier-Friedhof auf einem Hügel im Wald nördlich der Ortschaft. Mittags wird im Dorf gefilmt. Nicht nur die Kirche, sondern auch die Alte Schule soll in der Sendung gezeigt werden. Letztere wurde von der Familie von Ingrid Völk restauriert und in ein Dorfcafé/Bistro verwandelt.

Dreharbeiten für die hr-Sendung "Dolles Dorf.

Zur Bildergalerie

Am Nachmittag will das Fernsehteam in der Hütte der Waldjugend bei einem alten Sandsteinbruch in einem Naturschutzgebiet filmen. Außerdem steht ein Besuch des Matschspielplatzes des Regenbogenvereins an. Dort wollen sich bei Highland-Games die Burschenschaft und das Karnevalsensemble "Läusebügler" messen.

Die Dorfbewohner sind ab zirka 15.30 Uhr als Zuschauer der Highland-Games an den Justus-Brunnen und danach für ein Abschlussbild eingeladen. Die Oberhessische Presse berichtet in der Samstagsausgabe auf einer ganzen Seite über das Thema.

  • Der fertige Beitrag wird am Samstagabend in der Hessenschau ab 19.30 Uhr zu sehen sein

von Freya Altmüller

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr