Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Haupttäter legt Geständnis ab
Landkreis Nordkreis Haupttäter legt Geständnis ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 06.05.2010

Marburg. Am ersten Verhandlungstag am Mittwoch bestätigte sich vor dem Marburger Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Amtsgerichtsdirektor Cai Adrian Boesken im Grundsatz der Tatablauf, den die Staatsanwaltschaft zuvor in der Anklage vorgetragen hatte.

Die drei Beschuldigten aus dem Nordkreis – heute 19, 17 und 24 Jahre alt –, sollen demnach gegen sechs Uhr morgens am 1. November einen 35-jährigen aus der Gemeinde Ebsdorfergrund körperlich misshandelt und beraubt haben.Einem 27-Jährigen, der sich später couragiert in die Auseinandersetzung einmischte, brachten einer oder mehrere Täter mit Schlägen oder Tritten ein Schädel-Hirn-Trauma und Prellungen am Körper bei.

Etwas früher in der Nacht soll der mutmaßliche Haupttäter, ein 19-jähriger Auszubildender, zudem zweimal „Sieg Heil“ gerufen haben, was ein Zeuge vor Gericht bestätigte. Andere Zeugen hatten ebenfalls nachts in Goßfelden ähnliche Parolen gehört, konnten sie aber keiner Person oder Gruppe zuordnen.
Das erste Opfer war auf dem Heimweg von einem Oldieabend der Burschenschaft Goßfelden gewesen, in Begleitung eines weiteren Vereinsmitglieds, das sich in die Auseinandersetzung allerdings nicht einmischte – aus Angst, wie der Mann vor Gericht zu­gab. Der 19-jährige Angeklagte sagte aus, sein Opfer angepöbelt und ihn aufgefordert zu haben, den Burschenschaftspulli auszuziehen. Der 35-Jährige machte, was ihm befohlen wurde, in der Hoffnung, glimpflich davonzukommen, wie er vor Gericht sagte.

von Michael Agricola

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Der Lahntaler Haupt- und Finanzausschuss beschäftigte sich am vergangenen Donnerstag während seiner Sitzung auch mit dem geplanten Festplatz in Goßfelden.

03.05.2010

Das feuchte Vergnügen mit den wackeligen Holztrögen auf der Lahn war auch in diesem Jahr wieder ein Publikumsmagnet.

02.05.2010

Gerade ging es im Münchhäuser Parlament noch um das überarbeitete Haushaltssicherungskonzept, da brachte Bürgermeister Peter Funk schon den ersten Nachtrag in den Haushalt ein.

29.04.2010
Anzeige