Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hakenkreuze in Lahntal: Kripo ermittelt

Polizeibericht Hakenkreuze in Lahntal: Kripo ermittelt

Am Fahrrad-Rastplatz zwischen Caldern und Sterzhausen haben Unbekannte Hakenkreuze auf einen Stein und einen Baum gesprüht. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. 

Voriger Artikel
B 62 zwischen Bürgeln und Kirchhain teils gesperrt
Nächster Artikel
Kleinlaster überschlägt sich bei Wetter

(Symbolfoto) Am Fahrrad-Rastplatz zwischen Caldern und Sterzhausen haben Unbekannte Hakenkreuze auf einen Stein und einen Baum gesprüht.

Quelle: Thorsten Richter

Caldern. Laut Polizei steht die genaue Tatzeit derzeit noch nicht fest. Wahrscheinlich ist, dass der oder die Täter in der vergangenen Woche zu Werke schritten. 

Neben den Hakenkreuzen an Stein und Baum hinterließen sie Schmierereien ohne rechtsradikalen Inhalt an einem Schaukasten und einem Tisch. 

Die Kripo bittet um Hinweise an Telefon 06421/4060.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr