Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Gute Nachbarschaft beginnt mit Mosaik
Landkreis Nordkreis Gute Nachbarschaft beginnt mit Mosaik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 10.06.2013
Cölbe

Das handgemachte Wandmosaik mit dem Kindergarten-Logo schmückt nun den Eingangsbereich des Kindergartens. Die künftigen Ergotherapeuten setzten es aus tausenden Steinchen im Rahmen ihrer Ausbildung im Bereich „Arbeitstherapie“ zusammen, angeleitet von Ingrid Gömpel .

So konnten die Auszubildenden Lerninhalte erproben, Arbeitsschritte analysieren und auf ihre zukünftige Arbeit mit benachteiligten Menschen in Werkstätten übertragen. „Es lief nicht alles nach Plan, aber es ist toll, dass wir immer wieder Lösungen gefunden haben“, sagte die Arbeitstherapie-Lehrerin Ingrid Gömpel. „Das schöne Ergebnis sehen wir heute.“

Bürgermeister Volker Carle betonte, dass sich heute viele Menschen mit Alter, Tod und Gebrechen nicht mehr auseinandersetzen wollten. „Wir verstehen benachteiligte Menschen als Partner. Dazu gehört eine besondere Förderung, keine Bevormundung“, sagte Carle.

Kräftige Wurzeln bilden

Der Löwenzahn sei ein aussagekräftiges Symbol für den Kindergarten Cölbe, sagte der Bürgermeister weiter. „Die Pflanze verteilt sich, schlägt kräftige Wurzeln.“ Die Kinder und ihre Familien - im Cölber Kindergarten haben etwa 20 Prozent Migrationshintergrund - sollten hier Fuß fassen und ihre eigene Identität nicht verleugnen, wünschte sich Bürgermeister Carle. Kindergarten-Leiterin Erika Völker möchte Kinder fördern, die stark durchs Leben gehen und zu starken Erwachsenen heranwachsen. Dies könne man auch durch eine frühe Förderung erreichen, sagte sie weiter. Mit der Logopädin Katharina Mannheims und der Lerntherapeutin Irmgard Block sind bereits zwei Expertinnen im Haus, die Frühförderung anbieten.

Erika Völker und Ingrid Gömpel könnten sich auch eine ergotherapeutische Förderung im Kindergarten für entwicklungsverzögerte Kinder vorstellen. Der Grundstein für diese Zusammenarbeit ist nun gelegt.

von Anja Lagerwerf

Stabwechsel bei der Außenstelle der Volkshochschule in Cölbe: Das Ehepaar Kurt und Ursula Rödiger haben nach 39 Jahren die Leitung an Marion Falke übergeben - eine Ära geht somit zu Ende.

06.06.2013

Mehr als 400 Karten sind sortiert. Der Arbeitskreis „Wetter ist uns wichtig!“ lädt morgen ab 19 Uhr in das Bürgerhaus der Stadthalle ein.

04.06.2013

Die Straßenbauarbeiten von Hessen Mobil auf der Bundesstraße 252 und der Kreisstraße 2 bei Wetter und Münchhausen starten ab Mittwoch in den dritten Bauabschnitt: den Abschnitt der B 252 zwischen Niederwetter und dem Abzweig der Kreisstraße 2 nach Unterrosphe

03.06.2013