Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Frühlingskonzert begeistert 200 Zuhörer
Landkreis Nordkreis Frühlingskonzert begeistert 200 Zuhörer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 27.04.2017
Der kleine Chor Wetter Vokal begeisterte das Publikum in Oberrosphe mit einem abwechslungsreichen Programm. Quelle: Uwe Badouin
Anzeige
Oberrosphe

„Der Frühling ist die Musik des Lebens“ lautete das Motto des Konzerts, für das der kleine Chor als Gäste das Jugendorchester der Stadtkapelle Wetter und das junge Marburger Duo Sabrina Försterling (Klarinette) und Tim Dokter (Klavier) eingeladen hatte.

Wetter Vokal ist ein kleiner Chor, den 2011 „ein Haufen Sangesbegeisterter“ gründete. Unter der aufmerksamen Leitung des studierten Kirchenmusikers Wolfgang Weiß präsentierten die zehn Frauen und drei Männer in drei Blöcken ein unterhaltsames Spektrum alter und moderner A-cappella-Musik.

Im ersten Block standen fünf alte Lieder etwa „Wir lieben sehr im Herzen“ von Daniel Friderici (1584 – 1638) oder das „Landsknechtsständchen“ des Renaissance-Komponisten von Orlandi di Lasso (1532 – 1594) auf dem Programm, das vom Chor in italienischer Sprache gesunden wurde. Den zweiten Block widmete der Chor beschwingten Gospels und Spirituals: „Have a nice day“ aus der Feder des zeitgenössischen österreichischen Komponisten Lorenz Maierhofer war ebenso vertreten wie das traditionelle Spiritual „Elijah Rock“.

Auch Jazzklassiker mit dabei

Sehr unterhaltend wurde es im dritten Teil, für den sich der Chor „extra in Schale“ geworfen hatte: Die Hits der Comedian Harmonists wie „Mein kleiner Grüner Kaktus“ oder „Veronika, der Lenz ist da“ aus den frühen 1930er Jahren kennt noch heute jeder. „Wetter Vokal“ präsentierte sich als lebendiger Chor mit gut geschulten Stimmen, der sein Programm sehr lebendig und mit Witz präsentierte. Einzig mehr Männerstimmen wären ihm zu wünschen – die tiefen Töne sind eindeutig unterrepräsentiert.

Eingebettet in die drei Blöcke von Wetter Vokal waren die Auftritte des Jugendorchesters der Stadtkapelle und des Piano-Klarinetten-Duos, die das Publikum ebenfalls begeisterten.

Das Jugendorchester dokumentiert die hervorragende Jugendarbeit der Stadtkapelle. Unter der Leitung von Elisabeth Schorge-Kranz präsentierten die Kinder und Jugendlichen, unterstützt von einigen erfahrenen Mitgliedern der „großen“ Stadtkapelle, gekonnt Arrangements etwa aus dem Musical „Les Miserables“ oder von Hits der Rockband „Queen“ wie „We will rock you“ und „Another one bites the dust“, für die es viel Applaus gab. Dies gilt auch für den Auftritt der Jüngsten aus der Blockflötenklasse.

Jazzklassiker wie „Take Five“, „Feeling Good“ oder „As Time Goes By“ interpretierten die Klarinettistin Sabrina Försterling und der Pianist Tim Dokter erstaunlich souverän, die – wie alle anderen Ensembles – von den gut 200 Zuhörern im Dorfgemeinschaftshaus mit viel Applaus für ihren Auftritt gefeiert wurden.

von Uwe Badouin

Anzeige