Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Frohes Paddeln auf dem „Kufenteppich“

Oberasphe Frohes Paddeln auf dem „Kufenteppich“

Vielleicht geht der Winter 2011/2012 als „Winter der ein Sommer war“ in die Geschichte ein. Die milden Temperaturen sorgen jedenfalls schon mal unfreiwillig für Sommervergnügen.

Voriger Artikel
U-3-Betreuung: Quote von 42 Prozent
Nächster Artikel
Neues Fahrgefühl auf dem Bachwiesenweg

Die Oberaspher haben eine Schlittschuhbahn gebaut. Die teppichgleich aussehende ruhende Wasserfläche gaukelt derzeit das Eis nur vor.

Quelle: Privatfoto

Oberasphe. Eine Eisfläche auf ihrem Bolzplatz wollten sich die Oberaspher in diesem Winter bauen. Mit langen, alten Balken haben sie ein 7 Meter auf 11 Meter großes Rechteck gebaut, mit Silofolie ausgelegt und mit Wasser gefüllt. Am 27. Dezember wurde die geplante Eisbahn eingeweiht, wie Horst Wagner berichtete. 

Allein weil es derzeit nicht kalt genug ist, konnten die Kinder des Dorfes die Eisfläche noch nicht ausgiebig testen. In der Silvesternacht kam einigen Oberasphern laut Wagner eine Idee, wie die gebaute Bahn mit dem Wasser dennoch genutzt werden könne: Lennart Hallenberger paddelte daher bereits an Neujahr mit dem Kanu auf dem Wasserbecken, um die Zeit bis zur nächsten Frostperiode zu überbrücken.

Die Einwohner von Oberasphe unterhalten den örtlichen Bolzplatz in Eigenregie. Sollte die Eisbahn gut angenommen werden, sofern es endlich kälter wird, ist schon eine größere Eisfläche für den nächsten Winter
geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr