Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Freie Fahrt für Radler und Skater
Landkreis Nordkreis Freie Fahrt für Radler und Skater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 15.04.2010
Im Sommer 2009 nutzten knapp 100 000 Radfahrer, Fußgänger und Inline Skater den autofreien Sonntag „Lahntal total“, um sich auf der 50 Kilometer langen Strecke zwischen Cölbe und Feudingen sportlich zu betätigen.

Lahntal. Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger dürfen sich auf Sonntag, den 25. Juli freuen. Dann wird die Bundesstraße 62 zwischen Cölbe und dem Bad Laaspher Ortsteil Feudingen zum fünften Mal für den autofreien Sonntag „Lahntal total“ gesperrt. Rund 50 Kilometer Strecke können so auf der breiten, gut ausgebauten Straße zurückgelegt werden – mit dem Fahrrad, auf Skates oder eben zu Fuß.

„Lahntal total ist eine kleine Erfolgsgeschichte“, freute sich Landrat Robert Fischbach, als er in dieser Woche während der Oberhessenschau in Marburg, den diesjährigen Termin für die Veranstaltung bekannt gab, die von der TOuR GmbH des Landkreises und den teilnehmenden Städten und Gemeinden organisiert wird. Fast 100 000 Teilnehmer nutzten laut Fischbach im vergangenen Jahr die Gelegenheit und natürlich die Strecke. Für dieses Jahr rechnen die Veranstalter mit einer ähnlichen Resonanz. „Wir hätten die Strecke ja gerne noch bis Marburg und Weimar ausgedehnt. Das ist aber leider an einigen Formalitäten gescheitert“, berichtete Fischbach. Er hoffe allerdings, dass es im nächsten Jahr mit der Verlängerung klappe.

Entlang der Strecke wird es wie in den Jahren zuvor zahlreiche Angebote geben, die von Kulinarischem aus Hessen, Sport und Spiel bis hin zu Musik und Unterhaltung reichen. „Dafür sorgt die Bevölkerung und die Gastronomie vor Ort schon“, betonte der Landrat. Gute Stimmung, Vielfalt und Abwechslung seien garantiert, wenn das obere Lahntal feiere.

Weitere Informationen zur Veranstaltung „Lahntal total“ am 25. Juli gibt es bei der TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, Telefon: 0 64 21/405-13 45 und auch im Internet unter www.autofreier-sonntag.de

von Katharina Kaufmann

Am Ende der knapp zweistündigen Versammlung des CDU-Gemeindeverbands hoben alle Teilnehmer die Hand zum Zeichen, die Wiederwahl des amtierenden Bürgermeisters Peter Funk am 5. September zu unterstützen.

14.04.2010

Neben den Jahresberichten standen auch Ernennungen und Beförderungen auf der Tagesordnung der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Cölber Feuerwehren.

13.04.2010

Die Flächennutzungsplanänderung „Steinwegswiesen“ wird mehrheitlich befürwortet, doch mit der Planung im Detail sind nicht alle Parlamentarier einverstanden.

13.04.2010
Anzeige