Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer unterm Schredder-Dach ist schnell gelöscht

Goßfelden Feuer unterm Schredder-Dach ist schnell gelöscht

Teile der Dachkonstruktion des Schredder-Gebäudes bei der Marburger Rohstoffverwertung in Goßfelden gerieten am frühen Samstagmorgen in Brand.

Voriger Artikel
Einhelliges Votum für den Klimaschutz
Nächster Artikel
Jungzüchter zeigen gutes Niveau

Feuerwehren aus Lahntal und Wetter löschten am Samstagmorgen einen Brand im Schreddergebäude der Firma MRV.

Quelle: Michael Hoffsteter

Goßfelden. Die betriebseigene Werkfeuerwehr und die Feuerwehren aus Goßfelden, Sarnau-Göttingen und Wetter waren am Samstag gegen 4.10 Uhr von einem Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes alarmiert worden. Um kurz vor 6 Uhr morgens war der Einsatz abgeschlossen.

 

Das Unternehmen Marburger Rohstoffverwertung (MRV), das inzwischen einer neuen Geschäftsführung untersteht, war zuletzt in die Schlagzeilen geraten, nachdem am 1. Juli auf dem Gelände ein großer Schrotthaufen in Brand geraten war und für einen 22-stündigen Großeinsatz von rund 250 Helfern und gehörige Verunsicherung in der Bevölkerung gesorgt hatte. Die Umstände und die möglichen Auswirkungen dieses Brandes, bei dem auch giftige Gase freigesetzt worden waren, sind bis heute noch nicht abschließend geklärt. Am Samstag jedoch blieb es entgegen erster Befürchtungen bei einem vergleichsweise unspektakulären Kurzeinsatz der Feuerwehr.

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten OP.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr