Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Feuchtes Mai-Vergnügen auf der Lahn

Sarnau Feuchtes Mai-Vergnügen auf der Lahn

Das feuchte Vergnügen mit den wackeligen Holztrögen auf der Lahn war auch in diesem Jahr wieder ein Publikumsmagnet.

Voriger Artikel
Haushaltsloch wächst um 198.000 Euro
Nächster Artikel
Ein Festplatz ohne Verpflichtungen

Einige der Preisgewinner stellten sich zum Foto. Nicht alle Teilnehmer waren bis zur Verleihung geblieben, andere Ausflügler ließen, wie im Hintergrund zu sehen, den 1. Mai gemütlich an der Lahn ausklingen.

Quelle: Manfred Schubert

Sarnau. Da die für den 1. Mai angekündigten Regenschauer völlig ausblieben, die Sonne ab und zu durch die Wolken blinzelte und die Temperaturen um 20 Grad ideal für eine Wanderung zu Rad oder zu Fuß waren, tummelten sich viele Ausflügler entlang der Lahn. Etliche legten in Sarnau eine Pause ein oder hatten, wie viele Burschen- und Mädchenschaften aus der Umgebung, die 1992 ins Leben gerufene Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr zum Ziel ihrer Exkursion gemacht.

So konnte Manfred Ebert, der wie gewohnt vom Lautsprecherwagen aus die Rennen kommentierte, mit Blick auf das Wetter wieder mit Überzeugung verkünden: „Der liebe Gott muss ein Sarnauer sein“.

Am Vorabend hatten bereits 250 Gäste bei der Feuerwehr die Aufstellung des Maibaums bis tief in die Nacht hinein gefeiert. Geschätzte 5.000 Menschen kamen im Laufe des 1. Mais zur Veranstaltung, stärkten sich am Ufer und schauten sich einige der 24 Rennen an, die sich 48 Teams lieferten.

von Manfred Schubert

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr