Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Engagierte Auftritte für eine gute Sache

Nikolausmarkt Engagierte Auftritte für eine gute Sache

Integriert in den Nikolausmarkt des Gewerbevereins  Wetter fand am Samstag ein in allen Belangen gelungenes weihnachtlichen Benefizkonzert in der Stiftskirche statt.

Voriger Artikel
Wetter macht Wetter zu schaffen
Nächster Artikel
B 252: Die Planfeststellung verzögert sich erneut

Sängerinnen der drei Step In-Chöre unter der Leitung von Ulla Keller performen die Choreografie zu dem Lied „Epo I Tai Tai“.

Quelle: Freya Altmüller

Wetter. Die Kirche war gut gefüllt. Insgesamt fünf verschiedene Gruppen sorgten für einen tollen Abend.

Der Männerchor Orpheus hatte sich dazu entschieden, im sakralen Raum ein weihnachtliches Seemannslied zu singen, das vom Orgelcontinuo begleitet wurde. „Fröhliche Weihnacht überall“, das der Posaunenchor Wetter-Todenhausen vortrug, bekam durch die hohen Räume der Kirche einen festlichen Klang. Mit den Worten „damit Ihnen auch innen warm wird, nicht nur ums Herz, sondern auch in der Lunge“ motivierte die Moderatorin Sabine Kaiser die Zuhörer zum Mitsingen. Sie hatte sich ein Tuch mit afrikanischem Muster um die Hüften gebunden, passend zum Thema des Abends, das während des Konzerts immer wieder eingeflochten wurde.

Das Ehepaar Müller aus Kirchhain, das mit seinem Verein ein Waisenhaus in Kenia unterstützt, stellte sich, seine Arbeit und die Kinder in Kashani vor. Die beiden zeigten unzählige Fotos und erzählten von ihrem Urlaub, bei dem sie das Waisenhaus besichtigten. „Es fehlte an allem. Schockiert über die katastrophalen Verhältnisse in diesem Haus haben wir uns für sofortige Hilfe entschieden“, sagte Mareike Müller in einem Film, der an eine Leinwand hinter dem Altar projiziert wurde. Auch der Altar selbst hatte ein neues Gewand bekommen, vor ihm hing ein Tuch mit drei afrikanischen Frauenfiguren. Die Müllers sorgten in Kenia dafür, dass das Haus eine Küche, Matratzen, Duschen und Toiletten, einen Brunnen und einen Garten bekam.

von Freya Altmüller

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Printausgabe der OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr