Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Ein Netzwerk für mehr Lebensqualität
Landkreis Nordkreis Ein Netzwerk für mehr Lebensqualität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 22.02.2010
Nicole Engel, Dr. Thomas Tschammer, Agnes Anderl und Inna Engel arbeiten an einem Projekt für Cölbe. Quelle: Götz Schaub

Cölbe. Der Bedarf an adäquater Hilfe und Unterstützung im Alltagsleben steigt. Das betrifft alle Altersgruppen in jeder Kommune. Die Projektgruppe, die bei der Informationsverarbeitung und angewandte Datentechnik GmbH Marburg (iad) eine Fortbildung absolviert, bezog ihre Arbeit konkret auf Cölbe. Die Ergebnisse stellte sie vergangene Woche während der Bürgerversammlung vor.

Es geht um die Steigerung der Lebensqualität, um eine gewisse Verlässlichkeit in bestimmten Situationen. Junge Eltern benötigen beispielsweise zur Wahrnehmung einfacher Termine einen Babysitter, ältere Menschen zur Pflege des Gartens vielleicht einmal eine helfende Hand etwa beim Rasenmähen. An wen wendet man sich? Nach den Vorstellungen der Projektgruppe an ein Generationennetzwerk. Dieses soll entstehen aus Freiwilligen, die sich generationsübergreifend aus der Bürgerschaft requirieren. „Es geht nicht darum, XY aus dem Verein ZZ eine weitere Aufgabe auf‘s Auge zu drücken“, sagt Dr. Thomas Tschammer.

Er ist davon überzeugt, dass sich Menschen finden lassen, die gerne anderen helfen.

von Götz Schaub

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Sie ist 26 Jahre alt, spontan, beharrlich und sehr entschieden. Diese Eigenschaften hatte sie wohl schon als 13-Jährige. Als sie „Blitz“ zum ersten Mal sah, war es für sie schon die Freundschaft fürs Leben.

19.02.2010

Mit dem Votum der SPD Lahntal ist es nun offiziell: Der Bürgermeister strebt eine weitere Amtszeit an.

18.02.2010

Das geplante Alten- und Pflegeheim der Marburger Altenhilfe St. Jakob nimmt - zumindest auf dem Papier - Formen an.

17.02.2010