Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Vorstandsmitglieder treten zurück

Feuerwehrverein Sarnau Drei Vorstandsmitglieder treten zurück

Kaum 20 der insgesamt 119 Mitglieder des Feuerwehrvereins Sarnau kamen am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung, obwohl wie angekündigt außerordentliche Neuwahlen auf der Tagesordnung standen.

Voriger Artikel
Autofahrer mit positivem Drogentest
Nächster Artikel
Starb Katze durch Gift?

Das stets gut besuchte Sautrogrennen in Sarnau am 1. Mai wird von der Freiwilligen Feuerwehr Sarnau organisiert. Jetzt gibt es aber Probleme, eine neue Vereinsführung zu finden.

Quelle: Michael Hofstetter

Sarnau. Derzeit steht der Verein Freiwillige Feuerwehr Sarnau ohne Führung da. Heinrich Wiederhold, der stellvertretende Vereinsvorsitzende, fungierte als Leiter der Vorstandswahlen, musste diese aber noch vor Beginn der eigentlichen Handlungen wieder abbrechen. Das ganze Unternehmen scheiterte bereits mit der Wahl des Vorsitzenden, weil sich niemand, weder im Vorfeld noch aus der Versammlung heraus, dafür zur Verfügung stellte.

Der bisherige Vorsitzende, Bernd Peter, der zugleich Wehrführer der Sarnauer Einsatzabteilung ist, hatte zu dieser Zeit bereits, größtenteils von den Anwesenden durch den Fortgang der Tagesordnung unbemerkt, den Saal verlassen. Zuvor hatte Peter, der den Verein 15 Jahre lang führte, als eine seiner letzten Amtshandlungen seinen Jahresbericht abgegeben. Darin erwähnte er unter anderem die sieben Einsätze, zu denen die derzeit zwanzigköpfige Einsatzabteilung im vergangenen Jahr gerufen wurde.

Mülleimerbrände, zwei Fehlalarme, einer durch einen Rauchmelder in Goßfelden ausgelöst sowie ein angebliches Feuer in einem Waldstück, entzündeter Müll auf dem Gelände einer Tankstelle in Göttingen und ein Pavillon-Brand in Kernbach hatten letztendlich für ein relativ ruhiges Jahr gesorgt. Am Ende seines Berichtes erklärte Peter noch einmal seinen endgültigen Rücktritt zum 29. Dezember.

Zudem sind auch der Schriftführer und Kassierer von ihren Ämtern zurückgetreten. Nach ihren Berichten war ihnen ebenfalls vonseiten der Vereinsmitglieder Entlastung erteilt worden.

Suche nach Kandidaten für den Vorsitz beginnt

Nach längerer Debatte der anwesenden Mitglieder kam die Versammlung schließlich zu dem Ergebnis, dass der Verein einen Neustart brauche. Diesbezüglich soll nun in rund vier Wochen eine neue Versammlung, deren Termin noch in den öffentlichen Medien bekannt gegeben wird, stattfinden. Aufgerufen sind dazu Vereinsmitglieder und Mitbürger, die sich berufen fühlen, in dem Vorstandsteam des Feuerwehrvereins Sarnau mitzuarbeiten. Ansprechpartner sind der stellvertretende Vorsitzende Heinrich Wiederhold und Beisitzer Manfred Ladewig.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr