Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Der historische Schatz macht viel Arbeit
Landkreis Nordkreis Der historische Schatz macht viel Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 09.06.2011
Technikfans bei der Ausübung ihres Hobbys: Die Oldtimerfreunde Ohmtal bauten an mehreren Tagen das historische Sägewerk in Sarnau ab. Viel Mühe bereitete dabei das acht Tonnen schwere und fünf Meter hohe Sägegatter, das tief in den Boden einbetoniert war. Im Landtechnikmuseum Homberg/Ohm soll es wieder aufgebaut und zum Laufen gebracht werden. Quelle: Hoffsteter

Sarnau. Es ist laut. Es rattert, rumpelt und dröhnt – dabei ist es eigentlich doch schon seit Jahren sehr still im alten Sägewerk in Sarnau. Dort wo früher aus Bäumen Bretter gemacht wurden, sind Männer mit Presslufthämmern zu Gange – mit einem hehren Ziel: einen historischen Schatz retten.

Doch dafür müssen die Oldtimerfreunde Ohmtal das riesige Sägegatter aus dem jahr 1938 erst einmal aus dem Boden bekommen, aber das ist leider nicht so einfach. Das acht Tonnen schwere und fünf Meter hohe Monstrum ist tief in die Erde betoniert und will dort auch nicht weichen.

„Es ist doch ziemlich schwierig, aber wir bekommen das schon hin“, sagt Eckhard Scharf. Der Oldtimerfreund und seine Mitstreiter sind zuversichtlich, schließlich haben sie schon viele historische Maschinen wieder zum Leben erweckt. In ihren beiden Hallen in Dannenrod bei Homberg/Ohm reihen sich alte Traktoren aneinander – Lanz, Hanomag, Deutz. Alles was das Oldtimerherz begehrt, findet sich im Landtechnikmuseum in Dannenrod.

138 Mitglieder hat der 1995 gegründete Verein, der sich dem Erhalt historischer Landmaschinen verschrieben hat.

von Nadine Weigel

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.