Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Der Lahntalpokal geht nach Goßfelden
Landkreis Nordkreis Der Lahntalpokal geht nach Goßfelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 05.10.2011
Lahntals Nachwuchswehren zeigten ihr Können. Quelle: Feuerwehr

Caldern. Innerhalb des Lahntalpokals konnte jeder Jugendliche zudem die „Jugendflamme“ erreichen. Dies gelang insgesamt 34 Teilnehmern.

In Caldern waren für den Wettbewerb acht Stationen aufgebaut worden, an denen man sich allein oder als Mannschaft in Theorie und Praxis beweisen musste. An der ersten Station im Feuerwehrhaus war das Wissen gefragt. So musste der Notruf richtig abgesetzt und mit einer Leine ein Feuerwehrknoten gebunden werden. Am Bürgerhaus kam es auf Teamwork an, um den „Tower of Power“ zu errichten. Durch sternförmig miteinander verbundene Seile nahmen die Jugendlichen Holzklötze auf, um sie übereinander zu stapeln. Im Neubaugebiet legten die Mannschaften Schlauchleitungen aus und absolvierten einen Wasserlauf. Saubere Füße gab es dann an der nächsten Station. In kürzester Zeit sollte ein Stück Seife mit den Füßen so oft wie möglich von einem Wasserbottich in den anderen bugsiert werden.

Die Grundlagen bei der Feuerwehr testete man beim Saugleitungverlegen, einem Löschangriff und mit Fragebögen. Am Ende stand fest, dass die erste Mannschaft aus Goßfelden den Parcours am besten bewältigt hatte und den Wanderpokal für zwei Jahre im Feuerwehrhaus Goßfelden aufstellen kann. Zweiter und Dritter wurden Caldern 1 und Goßfelden 2.

Johannes Müller, Mitorganisator und Jugendwart aus Caldern freute sich über die rege Teilnahme aller Jugendfeuerwehren der Gemeide Lahntal. „Wir haben gesehen, dass die Feuerwehrarbeit super sitzt und der Spaß bei allen nicht zu kurz gekommen ist“, resümierte er.