Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Das Aus für den beliebten Schleichweg kommt
Landkreis Nordkreis Das Aus für den beliebten Schleichweg kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 26.06.2011
Eine beliebte Abkürzung für die einen, ein Ärgernis für andere: Der Verbindungsweg zwischen dem Sarnauer Friedhof und dem Sandbruch Goßfelden soll gesperrt werden. Quelle: Martina Koelschtzky

Sarnau. Der Ortsbeirat Sarnau sprach sich in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dafür aus, den Wirtschaftsweg „Alte Weinstraße“ zwischen dem Sarnauer Friedhof und dem Sandbruch Goßfelden auch technisch zu sperren. Gewünscht wird eine Schranke oder ein Poller in der Mitte der Strecke.

Bei einer Ortsbesichtigung unter Beteiligung zahlreicher Bürger und auch des Goßfeldener Ortsbeirates wurde deutlich, dass der für den Durchgangsverkehr gesperrte Wirtschaftsweg dennoch von mehreren hundert Fahrzeugen täglich als Abkürzung benutzt wird. Sarnaus Ortsvorsteher Holger Boßhammer berichtete ebenso wie sein Goßfeldener Kollege Wilfried Lies von zahlreichen Beschwerden durch Anwohner, Spaziergänger und Radfahrer, die sich und ihre Kinder durch die häufig sehr schnell fahrenden Autos auf der unübersichtlichen Strecke gefährdet sehen.

Der Ortsbeirat beschloss einstimmig, wie in der Woche zuvor auch schon der Ortsbeirat Goßfelden, sich bei der Gemeinde Lahntal für das Anbringen einer Schranke oder eines Pollers einzusetzen. „Der Ortstermin hat gezeigt, dass alle Betroffenen mit unserer Lösung einverstanden sind“, sagte Boßhammer.

Darüber hinaus besprach der Ortsbeirat Sarnau den nächsten Arbeitseinsatz der aktiven Bürger. Auf dem Friedhof sollen als nächstes die beiden Wasserstellen erneuert werden, berichtete Boßhammer. Beide Zapfstellen seien in einem schlechten Zustand, die obere zudem für ältere Menschen sehr schlecht zu erreichen.

von Martina Koelschtzky

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten OP.