Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Bürgermeister gibt 2019 sein Amt ab
Landkreis Nordkreis Bürgermeister gibt 2019 sein Amt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.01.2019
Cölbes Bürgermeister Volker Carle wird in wenigen Monaten seine Amtsgeschäfte an Dr. Jens Ried übergeben. Quelle: Thorsten Richter
Cölbe

Die Tage seiner dritten Amtszeit sind mittlerweile abzuzählen. Da stellen sich Fragen. Vier haben wir Volker Carle gestellt und beantwortet bekommen.

OP: Herr Carle, wenn das Feuerwerk zur Begrüßung des neuen Jahres abgebrannt ist, sind Sie nur noch bis Mai als Bürgermeister in Cölbe tätig. Was wollen Sie in dieser Zeit noch abschließen beziehungsweise auf den Weg bringen?

Volker Carle: Der Garten ist wohl bestellt und zur Übergabe vorbereitet. Die Ernte einzufahren überlasse ich gerne meinem Nachfolger, Herrn Dr. Jens Ried.

OP: Seit Einführung der Direktwahlen gab es etliche Schlüsselübergaben in heimischen Rathäusern. Manchmal organisiert als Pressetermin, wortreich und herzlich, aber auch schon mal ohne Tam-Tam, wortkarg und ohne großartigen Handschlag. Wie wollen Sie den Schlüssel an Herrn Ried übergeben?

Carle: Schon jetzt binde ich meinen Nachfolger in wichtige Dinge, wie z.B. die Einstellung von Personal, ein. In der Aprilsitzung der Gemeindevertretung erfolgt die offizielle Ernennung und Verpflichtung in das Bürgermeisteramt. Die Schlüsselübergabe selbst stimme ich noch mit Herrn Dr. Jens Ried ab.

OP: Sie haben seit 2001 die Geschicke der Gemeinde Cölbe in Verantwortung gelenkt. Welche der drei jeweils sechsjährigen Amtszeiten wird Ihnen besonders in Erinnerung bleiben und warum?

Carle: Alle drei Amtsperioden hatten etwas ganz besonderes. In der Natur der Sache liegt, dass je länger etwas her ist, es uns um so positiver erscheint. Ein Lieblingssatz von mir hierzu ist: „Ja, ja. In der Vergangenheit war sogar die Zukunft besser“.

OP: Wir sind ja neugierig. Wie oft wurden Sie schon gefragt, was Sie ab Mai machen werden und was haben Sie diesen Menschen gesagt und was sagen Sie jetzt uns?

Carle: Irgendwann habe ich aufgehört zu zählen und mich dann doch zu einer Antwort bewegen lassen. Ich möchte mich erden und nehme mir daher ein Jahr Auszeit, heute auch als Sabbatical bekannt.