Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis Café feiert einen gelungenen Einstand
Landkreis Nordkreis Café feiert einen gelungenen Einstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 19.08.2011
Und schon wird der Alltag bunt: Ein Kaffee in Gesellschaft sorgt für gute Laune, ob auf der Terrsse oder im Café selbst. Der Kaffe kostet 1 Euro, die Kuchen sind gespendet. Quelle: Götz Schaub

Caldern. Hedi Fuhge steht nicht so gerne im Mittelpunkt, aber irgendjemand musste ja zum Tag der Eröffnung was sagen und vor allem die Geschenke in Empfang nehmen.

Also tat sie es, nicht aber ohne zu erwähnen, dass sie zu einem Kreis fleißiger und aktiver Bürger gehört, die alle ihren Teil zur Einrichtung des Dorfcafés beigetragen haben. Das Projekt Dorfcafé geht auf den Kreis „Bürgerliche Aktivitäten in Caldern, Kernbach und Brungershausen für Alt und Jung“ zurück. Nun ist im ehemaligen Bürgerstübchen im Dorfgemeinschaftshaus durch eine Umnutzung wieder Leben eingekehrt.

Lahntals Bürgermeister Manfred Apell, der mit zur Eröffnung eingeladen hatte, brachte auch ein Geschenk mit und freute sich über die überwältigende Resonanz aus der Bevölkerung. Rund 80 Personen ließen sich bei angenehmen Wetter auf der Terrasse und natürlich im Café selbst Kuchen aus Calderner Küchen schmecken.

„Das Café ist ein Gewinn für Caldern“, sagt Apell und Ortsvorsteher Kurt Vogt ergänzt: „Der Ortsbeirat unterstützt dieses Projekt. Ich persönlich bin stolz darauf, dass dies hier gelungen ist. Man kann das Engagement der Mitbürger gar nicht genug würdigen.“

Auch Ernst Boltner vom St. Elisabeth-Verein brachte ein Geschenk mit. Er bekräftigte noch einmal das feste Vorhaben des Vereins, eine Seniorenhausgemeinschaft in Caldern zu etablieren.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.