Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
CSL und Lahntal haben Vertrag unterzeichnet

CSL und Lahntal haben Vertrag unterzeichnet

Der Vertrag zwischen der Gemeinde Lahntal und CSL Plasma ist unterschrieben. Dies teilte Lahntals Bürgermeister Manfred Apell der OP mit. Damit steht dem neuen Logistikzentrum der CSL-Tochter neben dem Edeka in Goßfelden nichts mehr im Wege.

Voriger Artikel
Polizei schießt bei Festnahme im Nordkreis
Nächster Artikel
Ehedrama: Schüsse holen Nachbarn aus dem Schlaf

Von Schwalmstadt zieht das Logistikzentrum von CSL ins Lahntal. Der Kaufvertrag wurde jetzt unterschrieben.

Quelle: Archivfoto

Lahntal. „Wir haben das neue Industriegebiet für etwa drei Millionen Euro verkauft“, sagte Apell. Damit steht dem neuen Logistikzentrum der CSL-Tochter neben dem Edeka in Goßfelden nichts mehr im Wege. Turbulente Wochen seien es gewesen.

„Und die haben uns viel Kraft gekostet“, gab Apell zu. Für den Verwaltungschef ist es aber die richtige Entscheidung. „Wir freuen uns, dass wir CSL für das Lahntal gewinnen konnten“, sagte Apell, der den Verkauf gar als Lahntals „wichtigste Entscheidung der vergangenen 20 Jahre“ und einen „Gewinn für die Region“ bezeichnete.

Mit CSL gewinne man einen „bekannten, guten Arbeitgeber“. Zwar hätte es Bedenken gegeben, letztlich sei aber die Mehrheit der Bevölkerung für die Ansiedlung des neuen ­Logistikzentrums gewesen.

von Tobias Kunz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr