Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Bunte Kostüme, prächtige Stimmung

Bürgeln Bunte Kostüme, prächtige Stimmung

Beste Stimmung bei sehr gutem Besuch: 300 Narren kamen zur Kinderfaschingsfeier des TV Schwarz-Weiß Bürgeln.

Voriger Artikel
Hans Gaszak übernimmt den Vorsitz der Feuerwehr
Nächster Artikel
Pflegeheim in Cölbe soll im Frühjahr 2012 fertig sein

Viel Vergnügen hatten die zahlreichen kleinen Kostümträger bei der Kinderfaschingsfeier des TV Schwarz-Weiß Bürgeln. Hinten rechts ist übrigens Moderator Markus Vogel zu sehen, der bei den Kindern sehr gut ankam.

Quelle: Manfred Schubert

Bürgeln. Alle Kinder sollten fröhlich beim Kinderfasching des TV Schwarz-Weiß Bürgeln mitfeiern können, erklärte Markus Vogel, der gemeinsam mit Robert Peter die Moderation des umfangreichen Programms übernahm. Die Rechnung ging auf: etwa 300 vor allem junge Gäste in allerlei Kostümen tummelten sich am Sonntagnachmittag in der Mehrzweckhalle.

Den bunten Reigen der Vorführungen eröffnete die Turngruppe von 20 Kindern im Vorschulalter, die zum „Fliegerlied“ tanzten und am Ende alle Eltern auf die Bühne holten und zum Mitmachen bewegten. Eine Gruppe älterer Kinder zeigte Turnvorführungen am Barren und am Boden in Faschingsverkleidungen, und die Kinder- und Jugendtanzgruppe „The black-white TV“ führte Hip-Hop vor.

Auch Unterstützung von außerhalb hatte sich der TV für die Programmgestaltung geholt. Funkenmariechen Lara Hoffmann von der Hansenhausgemeinde aus Marburg begeisterte die Zuschauer mit ihrem Soloauftritt, eine Tanzgruppe aus Erksdorf zeigte Szenen aus dem Musical „Cats“. Die „Rother Wasserhähne“ brachten mit ihrem lustigen Auftritt als „Die 7 Zwerge aus den Bergen“ das Publikum zum Lachen.

Den sportlichen-akrobatischen Schlusspunkt setzte eine Gruppe von sechs 8- bis 13-jährigen Mädchen aus Bürgeln, die in ihrer Freizeit gerne Einrad fahren und schon zum dritten Mal eine Vorführung für den Kinderfasching einstudiert hatten.

Diesmal fuhren sie mit Lichterketten behängt in die abgedunkelte Halle ein und zeigten eine Choreographie aus verschiedenen Figuren. Als Zugabe überraschten sie die begeisterten Zuschauer damit, dass sie auf ihren Einrädern balancierend sogar über ein geschwungenes Seil hüpfen können.

Zwischendurch tanzten die kleinen Besucher ein große Polonaise durch die Halle, weitere Spannung und Unterhaltung bot eine Tombola mit 600 von Sponsoren gestifteten Preisen.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr