Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Bewährungsstrafe für Sex mit Zwölfjähriger

Cölbe Bewährungsstrafe für Sex mit Zwölfjähriger

Ein 37-jähriger Mann aus Cölbe missbrauchte vor zweieinhalb Jahren seine damals zwölfährige Nachbarin.Deshalb stand er in dieser Woche in Marburg vor Gericht.

Marburg. Da das Gericht von einvernehmlichem Sex ausging, wurde der geständige Täter wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen, zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und einer Schmerzensgeldzahlung verurteilt.

Zunächst stritt der Beschuldigte die Vorwürfe ab. Nach der Zeugenaussage des Opfers, die am zweiten Verhandlungstag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, räumte der Mann aus Cölbe ein, im Dezember 2006 mit einer damals 12-Jährigen Sex gehabt zu haben. „Wir hatten einvernehmlichen Sex, es war keine Vergewaltigung“, sagte der bis dato nicht Vorbestrafte aus und machte keine weiteren Angaben.

Er soll das Nachbarsmädchen in seine Wohnung eingeladen und dort mit ihm Schnaps getrunken haben. Im Kinderzimmer seiner Wohnung, das sonst von seinem eigenen Nachwuchs bewohnt wird, habe er mit dem jungen Mädchen geschlafen. In den Tagen danach soll er das Kind noch weitere Male sexuell belästigt und im Schambereich angefasst haben. Nach Auskunft der Nebenklage war das Kind bis zu dem Tag des sexuellen Missbrauchs noch Jungfrau.

von Björn Wisker

Mehr lesen Sie am Freitag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis