Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Bau-Ende absehbar: Am Wochenende wird auf der B 62 asphaltiert

Vollsperrung Bau-Ende absehbar: Am Wochenende wird auf der B 62 asphaltiert

Die Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße 62 zwischen Sterzhausen und Goßfelden geht in die Endphase. Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend wird der Abschnitt voll gesperrt. In der Woche danach sollen, so es die Witterung erlaubt, Restarbeiten wie Fahrbahnmarkierung und Arbeiten an den Banketten über die Bühne gehen.

Voriger Artikel
Abgeordnete der Linken in Wetter verlassen die Partei
Nächster Artikel
„Wir geben kein Mandat zurück“

Von Freitagnachmittag bis Sonntagabend wird auf der Bundesstraße 62 der Abschnitt zwischen Sterzhausen und Goßfelden voll gesperrt.

Quelle: Archiv

Sterzhausen. Für Samstag, 19. November ist nach jetzigem Stand die Freigabe für den Verkehr vorgesehen, so die Auskunft aus dem Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV)Marburg.

Über das Wochenende wird es aber noch einmal eng. Der bisher einspurig aus Richtung Sterzhausen befahrbare Streckenabschnitt wird von Freitag, 17 Uhr bis Sonntagabend voll gesperrt, damit die Asphaltdeckschicht in voller Breite auf die Fahrbahn aufgebracht werden kann.

Während der Bauarbeiten wird die Verkehrsführung dahingehend geändert, dass der Verkehr der B 62 nun in beiden Richtungen über die L 3381 (Goßfelden-Wetter) und die K 84 (Wetter-Sterzhausen) umgeleitet wird. Die momentane Einbahnstraßenregelung auf der K 84 aus Richtung Wetter nach Sterzhausen wird für diesen Zeitraum aufgehoben, so das ASV weiter.

Im Zuge dieses Verkehrskonzeptes ist es laut ASV erforderlich, dass an der Kreuzung der K 84 und der L 3381 eine dreiseitige Ampel aufgestellt wird.

Nach dem Abschluss der Asphaltierung am Sonntag gilt dann wieder die alte Umleitungsregelung, das heißt die „Einbahnstraße“ auf der K 84 aus Richtung Goßfelden über Wetter nach Sterzhausen.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr