Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
B-252-Anlieger wollen „Druck“ machen

Ortsumgehung B-252-Anlieger wollen „Druck“ machen

Die Bürgerinitiative für eine Ortsumgehung erstarkt: Zeit ist reif für Entscheidungen.

Voriger Artikel
Dörfer präsentieren ihre Gemeinschaftsprojekte
Nächster Artikel
„Ü“-Putz in Todenhausen sorgt für Wirbel

Versammlung der BI für eine Ortsumgehung. Die Reihen im Bürgerhaus Todenhausen waren voll besetzt.

Quelle: Götz Schaub

Todenhausen. Die Anlieger der B 252 von Göttingen, Niederwetter, Wetter, Todenhausen, Simtshausen, Münchhausen und aus dem Nachbarkreis rücken enger zusammen. Sie geben der Bürgerinitiative (BI) für eine Ortsumgehung den notwendigen Rückhalt, über Aktionen auf die Verkehrssituation in den Ortschaften aufmerksam machen zu können.

120 Personen kamen zur jüngsten wöchentlichen Versammlung der BI am Dienstagabend in das Bürgerhaus Todenhausen. Und sie sprechen alle nur eine Sprache: Sie wollen nicht mehr hingehalten werden, sie wollen endlich die Ortsumgehung. Dieser Forderung wollen sie weiterhin mit legalen Aktionen an der Straße Nachdruck verleihen. Politiker und für die Planung zuständige Ämter liegen derzeit bei den Anliegern nicht hoch im Kurs. Zu stark ist die Verärgerung über die jüngsten Nachrichten zur B 252, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, aber unmittelbare Auswirkungen auf die Anlieger haben.

Zum einen die erneute Verzögerung der Planungen aufgrund neuer Vorgaben und zum anderen das Urteil der Verwaltungsgerichtshofes in Kassel zum noch bestehenden Durchfahrtsverbot von Lastwagen über zwölf Tonnen. Diese beiden Nachrichten führen nun mehr als 40 Jahre nach Anfang der Planungen zur ultimativen Forderung nach der Verwirklichung. Daran wolle auch das Amt für Straßen- und Verkehrswesen weiter arbeiten, versicherte Amtsleiter Harald Mank gegenüber der OP.

von Götz Schaub

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Todenhausen

Nach dem Überraschungstag am Donnerstag stellten die Todenhäuser am Freitag von 12 bis 16 Uhr erneut Traktoren, Anhänger und Autos auf die Straße, um auf die Verkehrssituation an der B 252 aufmerksam zu machen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr