Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Anmeldefrist verlängert

Burgwaldmesse Anmeldefrist verlängert

Noch sind nicht alle Aussteller-Plätze für die Burgwaldmesse vom 1. bis zum 3. Oktober vergeben. Die Organisatoren haben die Anmeldefrist um einen Monat verlängert.

Voriger Artikel
Burgen für die Jungs, Pferde für die Mädchen
Nächster Artikel
Neuer Zaun soll Ziegen fern halten

Die größte Armbanduhr der Welt wird wieder ein Hingucker auf der Burgwaldmesse sein, die in diesem Jahr in Wetter stattfindet.

Quelle: Archivfoto

Wetter. Kleine Ziele, die setzten sich die Organisatoren der Burgwaldmesse schon lange nicht mehr. Im Gegenteil: In der neunten Auflage der Regionalmesse, die vom 1. bis zum 3. Oktober in Wetter stattfindet, haben sie sich Großes vorgenommen. Sie haben aus den Erfahrungen der letzten Jahre profitiert, an dem Konzept gefeilt, die Messetage von ursprünglich zwei auf drei Tage verlängert.

„Wir wollen nicht größer und größer werden, sondern ansehnlicher,“ erklärt Armin Feulner, Organisator der Burgwaldmesse. 150 Aussteller aus der Region Burgwald-Ederbergland haben sich bereits angemeldet. Ausreichend sei das, aber nicht ausgebucht, betont Feulner.

Noch bis Ende August wurde die Anmeldefrist für Aussteller verlängert. Feulner kennt die zögernde Anmeldebereitschaft schon aus den Vorjahren. Erst zeigen sich die Betriebe zurückhaltend, dann, kurz vor Fristende, springt das ein oder andere Unternehmen noch auf den Messezug mit auf.

Aber nicht nur die Aussteller, sondern auch die Besucher stehen bei der Burgwaldmesse im Vordergrund. Familien mit Kindern sollen den Messetag in besonderer Weise genießen können. Während auf die Kinder ein aufwendiges Bühnen- und Betreuungsprogramm wartet, können die Erwachsenen über die Messe schlendern und sich in aller Ruhe informieren und inspirieren lassen.

von Marie Lisa Schulz

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP und bereits am Dienstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr