Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Amtsverteidiger und drei Herausforderer

Bürgermeisterwahl in Wetter Amtsverteidiger und drei Herausforderer

In gut sieben Wochen, am Sonntag, 4. März, findet in der Stadt Wetter die Bürgermeister-Direktwahl statt.

Voriger Artikel
B 252: Baurecht für Februar in Aussicht gestellt
Nächster Artikel
Erleben, lernen und genießen

In der Stadt Wetter leben rund 9.600 Menschen. 

Quelle: Thorsten Richter

Wetter. Der parteilose Amtsinhaber Kai-Uwe Spanka, der vor sechs Jahren gegen fünf Mitbewerber gewann, stellt sich seiner ersten Wiederwahl.

Dabei muss er sich gegen drei Herausforderer behaupten, die jeweils von Parteien gestützt werden.

Dr. Richard Fett, Ortsvorsteher von Amönau und Magistratsmitglied, geht für die SPD ins Rennen. Jörg Bettelhäuser, parteiloses Fraktionsmitglied der Grünen im Stadtparlament weiß die Koalition aus CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP hinter sich.

Für die Linke Wetter startet als einzige Frau Susann Kalden.  Alle drei Herausforderer sind bereits in Wetter ansässig.

von Götz Schaub

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP und bereits am Donnerstagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr