Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Amönau lädt zu großen Festtagen

Rapunzelmarkt Amönau lädt zu großen Festtagen

Wenn Rapunzelmarkt ist, wird es so richtig lebendig in Amönau. Die wegen Straßenbauarbeiten derzeit teils gesperrte Hauptstraße stellt für die Besucher aber keine Einschränkung dar, versprechen die Organisatoren.

Voriger Artikel
B62 und L3381: Behinderungen durch Baustelle
Nächster Artikel
Oberrospher Kinder brauchen mehr Platz

Zu beiden Seiten des Bachs können die Besucher am Sonntag beim Rapunzelmarkts entlang flanieren. Die Zufahrt aus Wetter (kleines Foto) sowie aus den Richtungen Oberndorf und Treisbach ist für die Gäste an diesem Tag trotz Baustelle im Ortskern gewährleist

Amönau. Der stehende Festzug zur 1000-Jahr-Feier im Jahr 2008 war die Geburtsstunde des Rapunzelmarktes, der am Sonntag bereits zum vierten Mal stattfindet. Alle Vereine des Ortes sind zwischen 11 und 18 Uhr mit Angeboten für Jung und Alt dabei, dazu kommen zahlreiche Stände von Handwerkern, Künstlern, Antiquitätenhändler und Erzeugern von Naturprodukten aus der Region wie Honig.

Zur gleichen Zeit lädt das Kreisteam im Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) um die Gastgeber Harald und Silke Fett zum Fest auf dem Lindenhof ein. Die Besucher des Hofs am Ortseingang aus Richtung Wetter erhalten ab 11 Uhr unter anderem Informationen über die Marburger Traditionsmolkerei. Die in Marburg abgefüllte, gentechnikfrei produzierte Milch aus der Region, ist seit dieser Woche bei Rewe-Märkten im Handel und kann beim Hoffest verkostet werden. Außerdem bietet das Hoffest unter anderem eine Landmaschinenausstellung, Bauernhofeis und Streichelzoo.

Obwohl die Durchgangsstraße in Amönau derzeit eine Großbaustelle ist, sehen sich die Amönauer für den Besucheransturm am Sonntag gewappnet. Es werden ausreichend Parkplätze an den Ortseingängen aus Richtung Wetter, Treisbach und Warzenbach angeboten, die entsprechend ausgeschildert sind, sagt Marktmeister Kurt Muth. Von dort aus kann man sowohl das Hoffest als auch den Rapunzelmarkt zu Fuß gut erreichen. Für Gehbehinderte wird es möglich sein, sich bis nahe an das Marktgelände heranbringen zu lassen. Aus Richtung Wetter ist die Ortsdurchfahrt zu diesem Zweck und für Anlieger bis zur Stofelsgasse frei.

Heimatverein feiert: Dorfverschönerer wird 50

Rapunzelmarkt und Lindenhoffest sind noch nicht alles, was das „Dorf der sieben Brücken in dieser Woche zu bieten hat. Bereits am Freitag beginnt das Festwochenende ab 19 Uhr mit dem Jubiläumsabend des Heimatvereins, der dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert.

Auf dem Hof Ronzheimer, Am Bach 10, blickt der Verein auf diese Zeit zurück. In einem halbstündigen Bildervortrag beleuchtet Heinz Aßmann die eigentliche Vereinsgeschichte. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Grenzgangmusikanten aus Goßfelden. Die Freiwillige Feuerwehr und der Ortsbeirat übernehmen die Bewirtung der Gäste. Wegen dieser Jubiläumsfeier entfällt in diesem Jahr das traditionelle Fest des Ortsbeirats am Samstagabend vor dem Rapunzelmarkt.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr