Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abwechslung ist beim Spaß Pflicht

Münchhausen Abwechslung ist beim Spaß Pflicht

Ein abwechslungsreiches und unterhaltsames dreistündiges Programm erlebten am Samstag 280 Gäste in der Burgwaldhalle beim Faschingsball des „Münchhäuser Carnevals Club“ (MCC), auch bekannt als „Gemischtes Doppel“ aus Alten Herren und Damengymnastikabteilung des TSV Münchhausen.

Voriger Artikel
Mini-Zicken und Chamäleon beim Fasching
Nächster Artikel
Hans Gaszak übernimmt den Vorsitz der Feuerwehr

Die Damengymnastikgruppe des TSV Münchhausen als "Jackson Seven".

Quelle: Manfred Schubert

Münchhausen . Das Programm, durch das Ursula Trus und Jürgen Freiling führten und bei dem schon im dritten Jahr Lisa Schulte aus Münster als Funkenmariechen agierte, eröffnete die neu gegründete MCC-Mädchengarde. Für ihre gelungene Premiere mit flotten Gardetänzen erhielten die zwölf Mädchen viel Beifall, eine Zugabe war Pflicht.
Die Weidenhäuser Bürgergarde, Stammgast in Münchhausen, begeisterte die Zuschauer mit ihrem Marsch und ihrem Showtanz als „Lila Kühe“. Auch schon zum dritten Mal beim MCC-Faschingsball dabei war die Gruppe Emotion aus Roda, die einen Jazztanz und als Zugabe einen Step-Aerobic-Tanz zeigte.
Ilona Payer erheiterte vor allem die weibliche Zuhörer mit ihren bissigen Bemerkungen über Männer, die beispielsweise wegen Zeitunglesens Stunden auf dem „Stillen Örtchen“ verbringen und dann keine Zeit zum Frühstücken oder auch nur Müll mitnehmen haben. Oder die Berge von schwarzen Socken besitzen und erwarten, dass Frau diese korrekt nach Bündchenlänge sortiert.

von Manfred Schubert

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der OP.

Als Piratenbräute traten die Michelbacher Heppedenger auf.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr