Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Nordkreis 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung
Landkreis Nordkreis 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 21.08.2016
Flaschen-Deckel aus hochwertigem Plastik: Die Schraubverschlüsse haben einen hohen Recycling-Wert. Quelle: Tobias Hirsch
Wetter

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung, das ist die Losung des neuen Projektes „Deckel drauf“. Der Rotay-Club (RC) sammelt Kunststoff-Schraubdeckel von Ein- und Mehrweg-Getränkeflaschen, die aus wertigem Kunststoff hergestellt sind. Durch die gesonderte Verwertung dieser Deckel können Einnahmen erzielt werden, mit denen der Impfstoff finanziert wird.

Der Gegenwert von etwa 500 Schraubdeckeln ist eine Impfung gegen Kinderlähmung, teilen die Rotarier mit. So könne gleichzeitig ein Beitrag zum Umweltschutz durch Wiederverwendung und zur Gesundheitsvorsorge geleistet werden. Der RC Wetter beteiligt sich damit aktiv an der Kampagne von Rotary International unter dem Titel „End Polio Now“. Das erklärte Ziel dieser Kampagne ist die weltweite Ausrottung von Kinderlähmung, die mit dem Impfstoff möglich ist.

Sammelcontainer im Landkreis

Gesammelt werden die Deckel in extra mit der Aktion gekennzeichneten Behältern an einer wachsenden Zahl von Standorten. Im Landkreis gibt es an folgenden Stellen Sammelcontainer: Markt und Getränkemarkt von Edeka in Ernsthausen, Rewe-Märkte in Wetter, Rathaus in Wetter, Krebs Getränke und Service GmbH Wetter in Wetter, Rewe-Markt in Marburg, Rewe-Markt in Fronhausen.

Um regelmäßige Leerung der Tonnen und die Logistik kümmert sich ein Projektteam des RC Wetter. Beteiligen kann sich jeder, je mehr Sammler es gibt, umso erfolgreicher wird die Aktion und umso mehr Impfstoffe können für das Ende der Kinderlähmung eingesetzt werden, teilt der Rotary-Club mit.