Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Mir schwätze platt In der "Scheese" durchs Dorf
Landkreis Mir schwätze platt In der "Scheese" durchs Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 07.05.2010
Eine klassische "Scheese" - ein Kinderwagen - ist auf diesem Foto zu sehen. Foto: www.pixelio.de Quelle: Erich Werner

Marburg. Die "Scheese" ist eines der Dialektwörter, die den Rückzug der Regionalsprache sicherlich überleben werden. Denn das vom französischen "Chaise" - Stuhl oder Kutsche zur Personenbeförderung - abgeleitete Wort ist inzwischen in vielen Regionen auch im allgemeinen Sprachgebrauch angekommen. Wenn der Opa mit dem Kleinen in der Scheese seine Runde durchs Dorf dreht, dann ist klar, dass er an jeder Milchkanne anhält, um seinen Enkel oder seine Enkelin stolz vorzuzeigen. Und wenn die Mutter sich beklagt, dass ihr Spross nicht laufen will, dann wird ihr sicher eine wohlmeinende Tante oder Nachbarin empfehlen, doch einfach die "Scheese" noch mitzunehmen. Eine "Scheese" kann aber auch ein Auto sein, in der Regel kein besonders neues. Da die "Scheese" auch in vielen anderen Dialekten verbreitet ist, handelt es sich vielleicht nicht um ein original mittelhessisches Wort.

Viele französische Wörter in der heimischen Region wurden von den Hugenotten importiert. Kennen Sie typisch hugenottische Wörter, die in Ihrem Heimatdialekt benutzt werden? Schreiben Sie uns unter dem Sitchwort "Mir schwätze platt" per E-Mail an online@op-marburg.de oder per Post an die OP, Franz-Tuczek-Weg 1, 35039 Marburg.

von Gabriele Neumann

Mehr zum Thema

Dass das Fremde oft Befremden und Angst auslöst, schlägt sich auch in der Sprache nieder. Einige Leser haben Dialektwörter eingereicht, die sie mit der Anmerkung "Jiddisch?" versehen haben. In dieser Folge nehmen wir uns der Begriffe "Itzik" und "Zores" an,

30.03.2010
Mir schwätze platt Fremdwörter im Dialekt (II) - "Schabracke" und "obsenoat"

Die "alte Schabracke" hat einen bewegten Werdegang hinter sich. Vom Türkischen hat sie den Weg bis nach Mittelhessen geschafft - und ist wie viele andere Fremdwörter auch in der Standardsprache zu finden.

31.03.2010

Jiddische Wörter gehören zum allgemeinen Sprachschatz - oft allerdings, ohne dass die Sprecher wissen, woher die Begriffe kommen. Auch wenn der Dialekt nicht die einzige Heimat dieser Wörter ist, sind sie dort oft noch weiter verbreitet als in der Standardsprache.

31.03.2010
Anzeige