Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Landkreis Mein Traum vom Doktortitel
Landkreis Mein Traum vom Doktortitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 23.10.2011
Mäusele – mit echtem Namen Barko – kennt sich schon gut an der Uni aus. Schließlich hat er sein Frauchen Dr. Anna Elissa Radke jahrelang in die Bibliothek begleitet. Quelle: Marie Lisa Schulz

Marburg. „Mäusele“ gähnt ein bisschen gelangweilt und blinzelt müde. Die Mopsdame weiß: Wenn Frauchen ihre Uni-Sachen packt, dann kann es länger dauern. Manchmal nur ein Stündchen, manchmal einen ganzen Tag.

Und Mäusele, mit echtem Namen Bauko, muss mit – ein bisschen Bildung schadet auch einem Hund nicht. So ein Mopsleben kann schon mal anstrengend sein. Zumindest, wenn Frauchen sich in den Kopf gesetzt hat, zu promovieren. Das war vor sieben Jahren.

Mittlerweile trägt Anna Elissa Radke den Doktortitel und hat sich damit ihren Lebenstraum erfüllt. Denn die 71-Jährige hat schon einmal eine Promotion in der klassischen Philologie abgebrochen. Damals war sie schwanger, wollte sich voll und ganz ihren Kindern widmen.

„Die Promotion abgebrochen und meine Stelle als Lehrerin aufgegeben zu haben, hat mich ein Leben lang beschäftigt.“ Der Ehrgeiz wurde in der Seniorstudentin noch mehr geschürt, als sich ihre Tochter, Gyburg Radke, jüngste Preisträgerin des Gottfried Wilhelm Leibniz-Preises, habilitierte.

von Marie Lisa Schulz

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.