Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Windrad-Investor droht Strafanzeige

Bottenhorn Windrad-Investor droht Strafanzeige

Mit einer Anzeige wegen Vorteilsnahme gegen den Investor eines geplanten Windrads in Bottenhorn will ein Bürger aus Ober­eisenhausen vorgehen.

Bottenhorn. Private Investoren wollen in Bottenhorn „Am Scheid“, wo seit 20 Jahren zwei Windräder stehen, ein weiteres errichten. Das Pikante an der Planung ist, dass einer der Investoren, Dirk Meuser, der mit seinem Bruder die Anlage errichten will, beim Regierungspräsidium (RP) Gießen für die Genehmigungsverfahren von Windkrafträdern zuständig war.

Um eine Interessenkollision zu vermeiden, sei er nach Bekanntwerden seiner Nebentätigkeit mit anderen Aufgaben in der Behörde betraut worden (siehe Kasten).

Günter Heise aus Obereisenhausen sieht dennoch Klärungsbedarf. Seiner Meinung nach ist das Genehmigungsverfahren „mit erheblichen Mängeln belastet“. Deshalb stellt er eine Strafanzeige  gegen den Eschenburger Meuser. Das Schreiben liegt der OP zwar vor, der Staatsanwaltschaft aber noch nicht, wie Sprecherin Annemarie Wied auf Anfrage der OP mitteilte.

von Silke Pfeifer-Sternke und Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP und bereits am Montagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel