Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Will Werkzeuge weiter im Aufwind

Neustadt Will Werkzeuge weiter im Aufwind

Auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 blickt die Will Werkzeuge GmbH & Co. KG in Neustadt zurück. Als Folge sollen wahrscheinlich zwei zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden.

Voriger Artikel
Schäfer will die Schärfe rausnehmen
Nächster Artikel
Unverhofft kommt Geld aus Wiesbaden

Das Unternehmen Will Werkzeuge GmbH & Co. KG in Neustadt.

Quelle: Will Werkzeuge

Neustadt. Vier Auszubildende beschäftigt der Neustädter Zangenhersteller aktuell. „Wir werden in diesem Jahr wahrscheinlich noch zwei weitere Lehrstellen schaffen“, erklärt Ulrich Schön, kaufmännischer Leiter des Unternehmens, auf Nachfrage der OP.

Damit werde auch in die eigene Zukunft investiert. Will Werkzeuge hat dann eine Ausbildungs­quote – das ist der Anteil an Lehrlingen gegenüber den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten – von zehn Prozent.

Nach einem bereits guten Jahr 2010 legte der Umsatz des Unternehmens im vergangenen Geschäftsjahr durch die gute inländische Konjunktur und ein weiter wachsendes Exportgeschäft wiederum stark zu.

„Besonders erfolgreich war in 2011 unser Zuwachs bei den Sicherungsringzangen“, berichtet der Will-Geschäftsführer Michael Graf und ergänzt: „Dort konnten mehrere, neue Kunden gewonnen werden.“ Der Zuwachs habe sich deutlich im zweistelligen Bereich bewegt, so Schön.

„Die Weichen sind auch für 2012 klar auf Wachstum gestellt“, betont Graf.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP und bereits am Mittwochabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr