Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Wenn ein Misserfolg zur Chance wird
Landkreis Hinterland Wenn ein Misserfolg zur Chance wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 22.05.2017
Claudia Scheidemann sprach vor den Wirtschaftsjunioren über Veränderungen. Quelle: Felix Busjaeger
Marburg

Unsere Welt entwickelt sich immer rasanter und unübersichtlicher, als noch vor einigen Jahren. Dass durch diese Entwicklung Veränderungen für Arbeitgeber und -nehmer an der Tagesordnung sind, ist quasi unumgänglich. Um diesen Wandel möglichst positiv zu nutzen und um Ängste sowie Risiken zu minimieren, veranstalteten die Wirtschaftsjunioren im „Bistrorante Ambiente“ in Wehrda einen Themenabend, der sich mit dieser Thematik auseinandersetzen sollte.

Mit dem Programm „Switch to Drive“, das zusammen mit der Agentur „Die Kommunikatöre“­ entwickelt wurde, versprach die Referentin Claudia Scheidemann Antworten auf die Fragen und Herausforderungen zu finden. Scheidemann eröffnete ihren Vortrag durch ein kleines Spiel, bei dem sich die Gäste willkürlich einen neuen Platz suchen sollten, um ihnen einen möglichen Wandel vor Augen zu führen.

Die Beispiele, die die Referentin nutzte, waren für die Beteiligten gut nachvollziehbar. Besonders die Tatsache, dass Veränderungen auch Chancen ermöglichen können, war eine der Hauptaussagen des Vortrags. Wer kennt es nicht: Es läuft nicht wie geplant, man verliert seinen Job oder der Lebensplan ist plötzlich ein ganz anderer.

Was zunächst wie ein Misserfolg aussieht, kann sich aber auch zu einer Chance entwickeln, die einem ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Besonders in unserer heutigen Welt, in der Veränderungen immer unübersichtlicher und komplexer sind, kann der Betroffene ängstlich reagieren. Damit diese Abweichungen nicht als negativ betrachtet werden, sollte man sich nachhaltig motivieren. Wie dies gelingt, war ein weiterer Schwerpunkt in Scheidemanns Vortrag. Die Gäste nahmen das Angebot der Referentin gut auf, beteiligten sich aktiv an den Diskussionen und den unterschiedlichen Übungen.

von Felix Busjaeger

Anzeige