Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Weiter Rätselraten um Grund für Hausexplosion

Notfälle Weiter Rätselraten um Grund für Hausexplosion

Nach der Explosion eines Wohnhauses in Dautphetal verzögert sich die Suche nach der Unglücksursache. Wegen Einsturzgefahr und der vielen Trümmer könne das Gebäude noch nicht betreten werden, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Marburg.

Voriger Artikel
Am Montag rücken Spezialisten vom LKA an
Nächster Artikel
Verkauf rettet GeckoGroup aus Insolvenz

Weiterhin unklar ist die Ursache für die Explosion des Hauses in Dautphetal.

Quelle: Archivfoto: Michael Hoffsteter

Dautphetal/Marburg. Das weitere Vorgehen solle nun unter anderem mit einer Baufirma besprochen werden. Die Ermittler wollen insbesondere in den unteren Etagen des Hauses auf Spurensuche gehen, wie es am Freitag zu der Detonation kommen konnte. Bei der Explosion war das Haus zur Hälfte eingestürzt. Der 56-jährige Bewohner hatte Glück: Er hielt sich in dem unversehrten Gebäudeteil auf und erlitt nur leichte Verletzungen. Zunächst wurde vermutet, Gas habe das Unglück ausgelöst.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Holzhausen

Die Ursache der Explosion in einem Haus in Holzhausen am Hünstein ist weiter unklar. Am Freitagmorgen untersuchten Brandermittler der Kripo Marburg den Unglücksort.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr