Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Weipoltshäuser weihen neuen Sandkasten ein

Pfingsbaumaufstellen Weipoltshäuser weihen neuen Sandkasten ein

Der Verein „Aktive Bürger Weipoltshausen“ veranstaltete eine Feier auf dem Spielplatz ein, wo zuvor rund 15 Kinder die Pfingstfichte geschmückt hatten.

Voriger Artikel
Waßmuth blickt auf leere Rohre und wittert Skandal
Nächster Artikel
„Verfahren war jederzeit öffentlich“

Die aktiven Bürger Weipoltshausen beim Aufstellen der geschmückten Pfingtsfichte.

Quelle: Ingrid Lang

Weipoltshausen. Vorsitzender Thomas Findteisen berichtete, dass auch in diesem Jahr die etwa 10 Meter hohe Fichte im Wald von Harald Donner geschlagen worden war.

In kürzester Zeit hatten die Kinder die vorgefertigten bunten Kreppbänder an den Zweigen der Fichte befestigt und wickelten noch einige um den Stamm. So schnell sei noch keine Pfingstfichte aufgestellt worden, sagte Findteisen und Dieter Rühl pflichtete ihm bei.

Anschließend befestigte Rühl die dekorierte Fichte mit Spanngurten an einem dahinter stehenden Baum. Während die Kinder sich in dem neuen Sandkasten und auf den Spielgeräten vergnügten, genossen die Gäste Waffeln und Gegrilltes, sowie Kaffee und kühle Getränke.

Der Verein zählt mehr als 120 Mitglieder und versucht, durch das Aufstellen der Pfingstfichte für die Kinder eine alte Tradition aufleben zu lassen. Der Vorsitzende berichtete dass der Verein den maroden Sandkasten durch einen neuen ersetzt habe und ein Pavillion zum Schutze gegen die Sonne für die Kleinkinder gekauft wurde. Die Kosten betragen 600 Euro. Zudem wurde der bisherige Pavillon versetzt und schützt jetzt die Mütter auf den Ruhebänken.

von Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr