Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Weg ist frei für 30-Betten-Hotel
Landkreis Hinterland Weg ist frei für 30-Betten-Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 26.03.2010
Das Funktionsgebäude am Franz-Josef-Müller-Stadion soll abgerissen werden. Dort soll ein 30-Betten-Hotel mit Funktionsgebäude für die Fußballer des VfL entstehen. Archivfoto

Biedenkopf. Nachdem schon der Hauptausschuss am Dienstagabend sein Okay für das Projekt gegeben hatte, war das Abstimmungergebnis der Stadtverordneten am Donnerstagabend keine Überraschung mehr. Für den geplanten Abriss des Funktionsgebäudes sprechen plausible Gründe. Es befindet sich in einem schlechten Zustand – vor allem die sanitären Anlagen und der Gemeinschaftsraum – , und der VfL kann das Gebäude keinesfalls aus eigener Kraft sanieren.

Bürgermeister Karl-Hermann Bolldorf sprach bei der Vorstellung des Beschlussvorschlags von einer „einmaligen Gelegenheit“ für den Verein.

Auf dem Gelände am Franz-Josef-Müller-Stadion soll ein Neubau entstehen, mit Funktionsgebäude für den Verein und einem 30-Betten-Hotel. Der Standort eignet sich laut Bolldorf besonders gut, weil das Hotel in unmittelbarer Nähe zum Lahn-Radfernweg entsteht und es eine gute Anbindung an die Umgehungsstraße gibt. Das Projekt hat für Biedenkopf sowohl sportliche, als auch touristische Relevanz.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr zu diesen Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der OP.

Hinterland Amtsgericht Biedenkopf - Verfahren vorläufig eingestellt

Ein Verfahren vor dem Amtsgericht Biedenkopf gegen einen Hinterländer wegen körperlicher Misshandlung seiner Ehefrau wurde gegen Auflage einer Geldbuße vorläufig eingestellt.

25.03.2010

Der Investor will bis Juni die Bauanträge stellen. Läuft dann alles optimal wird noch in diesem Jahr mit dem Bau begonnen und der Lebensmitteldiscounter im ersten Quartal 2011 eröffnet.

25.03.2010

Wenn heute die Gemeindevertreter Lohras zu ihrer Sitzung zusammenkommen, werden sie auch über die numerische Verkleinerung des Gremiums abstimmen.

24.03.2010