Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Waldschwimmbad ist für Saison bereit
Landkreis Hinterland Waldschwimmbad ist für Saison bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 25.05.2012
Einige der freiwilligen Helfer nach getaner Arbeit am Waldschwimmbad Kirchvers (von links): Oskar Franzel, Bernd Willershausen, Jürgen Finger, Ortsvorsteher Markus Hemberger, Fördervereins-Vorsitzender Bernd Jung, Thorsten Scheld und Kioskbetreiber Knut F Quelle: Daniela Pieth
Kirchvers

Pünktlich zum Start in die neue Badesaison lassen umfangreiche Umbauarbeiten das Schwimmbad im neuen Glanz erstrahlen und die rund 350 Mitglieder des Fördervereins zufrieden auf ihr Werk schauen.

Sie ließen seit Oktober 2010 ein neues Funktionsgebäude entstehen, in dem sich nun eine moderne Toilettenanlage auch für Behinderte, Duschen, Umkleidekabinen und der Kiosk befinden. Und auch an Wickelmöglichkeiten für die allerkleinsten Besucher wurde gedacht.

Dies alles kostete den Förderverein eine Menge Geld. Zu den 150000 Euro wurden noch mehr als 3000 Arbeitsstunden der Vereinsmitglieder in das Projekt gesteckt, ohne die, diese Mammut-Aufgabe nicht zu stemmen gewesen wäre. „Die Facharbeiten wurden selbstverständlich durch Firmen ausgeführt“, erklärt Vorsitzender Bernd Jung, „aber es wurde überwiegend alles in Eigenregie aufgebaut.“ Wobei auch der Faktor Zeit eine Rolle spielte, „sonst hätten wir das bis jetzt auch gar nicht geschafft.“

Trotz der Bauarbeiten war das Schwimmbad in der vergangenen Saison geöffnet und es ist auch jetzt noch nicht alles nach den Vorstellungen des Fördervereins. So soll nächstes Jahr hinter dem Neubau ein Beachvolleyballfeld entstehen. „Aber dieses Jahr ist erst mal Pause“, erklärte Kassierer Thorsten Scheldt, der den Großteil der Bauarbeiten begleitete. Daher wird die provisorische Baustellenabtrennung stehen bleiben.

Für Nostalgiker bleiben zwei alte Umkleidekabinen stehen

Ortsvorsteher Markus Hemberger ist voll des Lobes. „Das Schwimmbad besuchen Jung und Alt und man trifft sich nicht nur zum Schwimmen, sondern es ist auch ein Treffpunkt um sich zu unterhalten, oder Kaffee und Kuchen zu genießen. „Diese Arbeit, die ihr hier geleistet habt, ist wirklich einmalig. So einen Ort muss man erst einmal suchen, an dem die Bürger so etwas so schnell und perfekt bewerkstelligen“, lobte Hemberger die Fördervereins-Mitglieder. „Dieses Schwimmbad lebt vom ehrenamtlichen Einsatz und ich hoffe, dass das noch lange so bleibt.“

Das Waldschwimmbad hat durch den Umbau enorm an Attraktivität gewonnen. Zwar war es vorher wild, romantisch, primitiv, urig und schön, doch jetzt ist es zweckmäßig und den Bedürfnissen der Gäste angepasst. Wer Sehnsucht nach den alten Zeiten hat, findet auf dem Gelände noch zwei der alten Umkleidekabinen und kann der Nostalgie frönen.

Am Samstag, 7. Juli, wartet eine Großveranstaltung auf das Waldschwimmbad. Zusammen mit dem Bewohnern des benachbarten Campingplatzes und der drei angrenzenden Ferienlager ist eine große Feier geplant. Der Ort Kirchvers ist untrennbar mit dem Treffpunkt Waldschwimmbad verbunden und über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Dass das so bleibt, dafür engagiert sich der Förderverein und hofft, „dass das neue Haus die nächsten hundert Jahre hier stehen wird“.

von Daniela Pieth

Anzeige