Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vorschläge kommen bei Bürgern gut an

Dorferneuerung Vorschläge kommen bei Bürgern gut an

Architekt Karl-Dieter Schnarr stellte im Arbeitskreis Dorferneuerung einen Plan für die Freiflächengestaltung in der Ortsmitte Frohnhausens vor.

Voriger Artikel
Logistikzentrum wird erweitert um besonderes Lagergebäude für CSL
Nächster Artikel
Mit dem Geld vom Land fällt der Startschuss

Im Zuge der Dorferneuerung soll die Freifläche rund um die Alte Schule in Frohnhausen neu gestaltet werden.

Quelle: Klaus Peter

Gladenbach. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Vorstellung eines Planes zur Gestaltung der Freiflächen in der Ortsmitte. Dieser Plan sieht vor, die Fläche rund um die Alte Schule mit natürlich wirkendem Betonsteinpflaster zu versehen. Markante Flächen, darunter auch der Brunnenbereich sollen durch ein Natursteinpflaster abgesetzt werden.

Die Abgrenzung zur Straße soll optisch erkennbar durch eine geänderte Verlegungsform des Pflasters markiert werden. Außerdem sollen abnehmbare Poller zur Straßenseite und zur Lenkung des Verkehrs gesetzt werden. Die Durchgangsstraße selbst erhält einen Asphaltbelag, lediglich im Anfangs- und Endbereich des Areals „Ortsmitte“ wird diese durch eine Pflasterung unterbrochen. Auf dem rückwärtigen Areal der Alten Schule soll eine Pergola installiert werden. Es muss noch geklärt werden, ob diese genehmigungspflichtig ist. Außerdem wurde angeregt, in der Nähe der Pergola einen Baum zu pflanzen.

von Helga Peter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr