Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Vorbild für polnisches Modellprojekt
Landkreis Hinterland Vorbild für polnisches Modellprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 28.12.2009
Geschäftsführerin Gerlind Jäckle (stehend, 2. von links) verabschiedete die polnischen Gäste. Privatfoto

Marburg. Marcin Pluta, Vize-Landrat des Landkreises Brzezin und Leiter der 37-köpfigen Delegation, will das Modell der erfolgreichen Marburger Beschäftigungsfirma auf den polnischen Arbeitsmarkt übertragen.
„Ich bin äußerst beeindruckt, wie erfolgreich die Praxis GmbH arbeitslosen Menschen dabei hilft, sich selbst zu helfen. Auch bei uns ist es das oberste Ziel, langzeitarbeitslose Mitbürger zu beschäftigen und so zu qualifizieren, dass sie wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden können“, faßte Marcin Pluta seine Eindrücke zusammen.

„Europa ist ja dabei, auf allen Gebieten zusammen zu wachsen, sich zu vernetzen. Das geht natürlich nur, wenn wir alle voneinander lernen. Diesmal sind es unsere Erfahrungen, die wir mit den polnischen Kollegen von der Organisation BOIE teilen können, beim nächsten Mal lernen wir wieder von ihnen“, beschrieb Gerlind Jäckle, Geschäftsführerin der Marburger Beschäftigungsfirma, die Basis der deutsch-polnischen Zusammenarbeit.
Die ersten Kontakte zu den Gästen gehen auf ein gemeinsames europäisches Sozialprojekt vor zwei Jahren zurück.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der OP.

von unseren Redakteuren

Am Dienstag findet die erste Etappe des Hartenroder Grenzgangs statt. Die Grenzbegehung soll die Hartenroder auf ihre 700-Jahr-Feier 2011 einstimmen.

27.12.2009

Auf der Sackpfeife wird – trotz 20 Zentimetern Schnee und Temperaturen von minus 10 Grad – Wintersportlern vorerst noch abgeraten, die Piste zu nutzen.

21.12.2009

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft endete das Strafverfahren wegen Betrugs und Sachbeschädigung gegen einen 65-jährigen Restaurator mit einer Einstellung.

18.12.2009
Anzeige