Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Vereinsmesse findet am 6. März 2010 statt

Marburg Vereinsmesse findet am 6. März 2010 statt

Zum dritten Mal veranstaltet der gemeinnützige Marburger Verein „Arbeit und Bildung“ am 6. März nächsten Jahres eine Vereinsmesse.

Voriger Artikel
Drohanruf an Schule: 12-Jährige gesteht
Nächster Artikel
26-Jähriger setzt zur Flucht über eine Treppe an

Die Vereinsmesse soll auch 2010 wieder in der Stadthalle stattfinden. Archivfoto

Marburg. Die Organisatoren hoffen, dass sich daran 100 Vereine beteiligen werden.Nur drei Messen dieser Art gebe es in Deutschland, erklärte der Geschäftsführer von „Arbeit und Bildung“, Rainer Dolle. Erstmals fand die Marburger Messe im Jahr 2006 statt. „Wir haben uns geärgert, dass die Bedeutung der Vereine für das gesellschaftliche Leben nicht genügend gewürdigt wird“, nannte er den Grund für die Erstauflage vor vier Jahren.

Die Messe wolle den Besuchern „die vielfältigen Aufgaben, die sich den Vereinen und Verbänden stellen, plastisch vor Augen führen und erlebbar machen“. „Arbeit und Bildung“ veranstaltet die Messe, die wie bisher in der Stadthalle stattfinden wird, und kooperiert dabei mit der Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf. Unterstützt werden sie von der Stadt Marburg und erstmals auch vom Landkreis Marburg-Biedenkopf. Er sei optimistisch, dass nicht nur Hunderte Besucher kommen, sondern sich auch 100 Vereine beteiligen werden. „Das ist das Maximum, für mehr ist einfach kein Platz“, betonte er. Entsprechend empfehle er eine zeitnahe Anmeldung. Für Vereine, die möglichst aus verschiedenen Bereichen kommen sollen, sei die Teilnahme kostenlos.

„Die Vielfalt unterschiedlichster Vereine macht den besonderen Reiz der Veranstaltung aus. Einige werden sicherlich wieder zum Rahmenprogramm beitragen“, meinte Messekoordinator Steffen Rink. Ein Schwerpunkt werde dabei auf Lebensrettung und Notfallhilfe liegen. Die Freiwilligenagentur wird ein kleines Seminarprogramm anbieten.

Vereine aus der Stadt und dem gesamten Landkreis können sich bei „Arbeit und Bildung“ telefonisch unter 0 64 21 / 96 36 0 oder über die Internetseite www.vereinsmesse-marburg.de anmelden.

von Stefan Weisbrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr