Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Vereine bescheren Kindernunterhaltsames Wochenende

Wallau Vereine bescheren Kindernunterhaltsames Wochenende

Zahlreiche Kinder erlebten am vergangenen Wochenende beim Wallauer Vereinszeltlager in der Großturnhalle ein abwechslungsreiches Programm.

Voriger Artikel
1300 Unterschriften für ein bisschen Hoffnung
Nächster Artikel
Aus Wetter kommt die größte Gruppe

Viel Spaß und Abwechslung bot am Wochenende das Wallauer Vereinszeltlager.Foto: Björn-Uwe Klein

Wallau. Spaß, Bewegung und so manche Überraschung standen im Mittelpunkt.

Bei den jungen Teilnehmern handelte es sich, nicht anders als bei dem zwölfköpfigen Betreuerteam, um Mitglieder des FV Wallau, der DLRG, des Schützenvereins und des Turnvereins Wallau. Eigentlich, so Betreuerin Gunda Schreiner im Gespräch mit der OP, hatte das Vereinszeltlager bereits im Juni stattfinden sollen. Und zwar nicht in der Großturnhalle,sondern - wie in den Vorjah-ren - „Auf dem Dreimärker”nahe Weifenbach. Dies abersei wegen des wochenlangen Regenwetters nicht zustande gekommen. So seien der Ter-min und der Ort geändert worden.

Langeweile kam zu keiner Zeit auf. Nach einigen lustigen Kennenlern-Spielen und einer Völkerball-Runde übten die Kinder unter der Leitung von Lisa Rohleder einen flott-fröhlichen „Clubtanz“ ein, den sie am Sonntagmittag zum Abschluss aufführten.

Viel Spaß garantierte auch die Rallye durch den Ort, bei dem die Teilnehmer drei Stunden lang an verschiedenen Stationen bestimmte Aufgaben zu bewältigen hatten. Und die waren meistens nicht im schnellen Vorbeigehen lösbar. Eine der Aufgaben sah vor, mithilfe einer Ortstafel „Auf der Spitze“ die genaue Zahl der Wallauer Straßen zu ermitteln - die korrekte Antwort lautet 72. Als Sieger der Rallye ging das Team von Betreuer Jonathan Klug hervor, bestehend aus Finn, Evelyn, Marcel, Luise und Tim.

Kurzweilige Momente bescherten darüber hinaus das Gipsmasken-Basteln, eine Nachtwanderung mit Lagerfeuer und Stockbrot-Backen, Staffellauf und Tauziehen. Besuch erhielten die Kinder unter anderem von Biedenkopfs Erstem Stadtrat Jürgen Schneider und dem Wallauer Ortsvorsteher Thomas Mayerle.

von Björn-Uwe Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr