Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Verein will das Schwimmen in Niedereisenhausen fördern
Landkreis Hinterland Verein will das Schwimmen in Niedereisenhausen fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 06.10.2009
Traumhafte Lage: Damit das Freibad in Niedereisenhausen saniert und weiter betrieben werden kann, sollen Mittel aus dem Konjunkturpaket in Anspruch genommen werden. Quelle: Klaus Peter

Niedereisenhausen. Die Situation ist seit einiger Zeit bekannt: Das Freibad in Niedereisenhausen muss saniert werden, doch die Gemeinde kann die Kosten dafür nicht tragen und scheut sich auch ein wenig vor den Kosten des laufenden Betriebs.

Dann kam die Wirtschaftskrise und mit ihr das Konjunkturprogramm II. Für die Gemeinde Steffenberg bedeutete dies, 340.000 Euro für die Sanierung des Bades erhalten zu können. Die Gemeindevertreter einigten sich darauf, das Geld aus dem Konjunkturprogramm dafür einsetzen zu wollen, stellten jedoch zur Bedingung, dass ein Förderverein gegründet wird.

Während der Gründungsversammlung des Fördervereins, zu der rund 50 Bürger kamen, erklärte der ehemalige Betriebsleiter des Bades, Willi Becker, dass ein Trägerverein die Kosten der Unterhaltung nicht schultern könne, weil das Gelände im Gegensatz zu den Dautphetal-Bädern zu groß sei. Auch das Gemeindevorstandsmitglied Marlies Kraft (SPD) verdeutlichte, dass der Förderverein dabei helfen soll, Kosten zu sparen, zum Beispiel durch Arbeitseinsätze. Die Hauptlast verbleibe bei der Gemeinde, betonte sie.

von Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP.

Die Kur- und Verkehrsgesellschaft Gladenbach hat auf die Kritik und Anregungen ihrer Gäste im Saunaparadies des Freizeitbades Nautilust reagiert und das Tarifsystem erweitert.

05.10.2009

Als Erfolg bewerten die Organisatoren den am Samstag stattgefundenen ersten Jugendtag der Gemeinde Dautphetal auf dem Gelände der Mittelpunktschule.

04.10.2009

Der Festakt des CDU-Kreisverbandes am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit fand im Biedenkopfer Bürgerhaus statt. Gastredner war der CDU-Bundestagsabgeordnete und Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger.

04.10.2009
Anzeige