Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Veranstaltung war ein Volltreffer
Landkreis Hinterland Veranstaltung war ein Volltreffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 08.08.2011
Lukas Weis zeigte beim Dosenwerfen seine Treffsicherheit. Insgesamt 60 Kinder nahmen am Abschlussfest des Gladenbacher Ferienpassprogramms teil. Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach. Zum zweiten Mal fand das Fest im Park des Zentrums der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Gladenbach statt.

Stadtjugendpfleger Claus Schaefer dankte der AWO, die auch die Kinder während der dreitägigen Aktion „Kunst im Park“ bewirtet hatte. Mehr als 300 Kinder hatten in diesem Jahr einen Ferienpass erworben und beteiligten sich an den etwa 70 Angeboten.

Etwa 40 Kinder beteiligten sich an der Naturwoche, die rund um die Rauschenberghütte stattfand. Schäfer sprach auch den insgesamt 24 Betreuern sowie der Stadt Gladenbach.

Die Stadt hatte in diesem Jahr wieder 16.000 Euro für die Ferienspiele zur Verfügung gestellt. Zu Beginn der Ferien konnten einige Familien das Betreuungsangebot des Fachdienstes der Grundschulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf in Mornshausen eine Woche lang nutzen.

Während der Indianer-Spielwoche bot die Stadt zudem ein Vorlesefrühstück im Jugendcafé O-Läg an. Von dort wurden die Kinder zu der Spielwoche begleitet.

Mit den sechswöchigen Ferienpassangeboten will die Stadt ihre familienfreundlichkeit hervorgehoben. Angelika Plaicher, Leiterin der AWO Gladenbach hob die gute Zusammenarbeit mit der Stadt hervor. Bei den Aktionen im Park der AWO hätten auch die Bewohner viel Spaß.

Das AWO-Pflegezentrum Gladenbach sucht weitere Künstler, die mit anderen Materialien – wie Aluminium oder Stahl – Skulpturen schaffen könnten.

von Ingrid Lang

Mehr lesen Sie am Dienstag in der Hinterlandausgabe der OP.

Anzeige