Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Unfall: Skoda landet im Hoch-Autohaus

Gladenbach Unfall: Skoda landet im Hoch-Autohaus

Am Samstagabend krachte gegen 23.15 Uhr ein Auto in den Ausstellungsraum des Autohauses Hoch.

Voriger Artikel
Kirche bleibt bis Herbst verhüllt
Nächster Artikel
Auszubildende zeigen ihr gestalterisches Können

Die Schaufensterscheibe des Autohauses Hoch ging zu Bruch, als Samstagnacht ein Skoda beim Linksabbgiegen die Berliner Straße verpasste und in der „Auslage“ landete.

Quelle: Ingrid Lang

Gladenbach . Nach Angaben der Polizisten kam es vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit zu dem Unfall, als ein 20-jähriger Marburger aus Mornshausen kommend mit seinem Skoda nach links in die Berliner Straße abbiegen wollte, und diese verpasste. Durch den Aufprall zersplitterte die Scheibe, ein Teil der Glasscherben landeten auf einem schwarzen Golf. Weitere Glasscherben lagen im Ausstellungsraum verstreut. Mitarbeiter der Firma Hoch fegten die Scherben zusammen, um die Neufahrzeuge rauszufahren.

Nachdem die Gladenbacher Feuerwehr die Unfallstelle gesichert hatte, schlug einer der Einsatzkräfte mit einem Einreißhaken die zerborstene Scheibe aus dem Rahmen. Es waren 12 Aktive sowie Stadtbrandinspektor Reiner Horak im Einsatz. Während der Aufräumarbeiten war die Straße etwa eine Stunde gesperrt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 7 000 Euro, wobei 3 000 Euro für den Skoda und 2 000 Euro für die Schaufensterscheibe angesetzt sind. Wie hoch der Schaden an dem ausgestellten Golf ist und ob noch Schäden an weiteren Fahrzeugen entstanden sind, vermochte Hans-Günter Hoch um Mitternacht noch nicht zu sagen.

von Ingrid Lang

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr