Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Umgehung Eckelshausen nimmt Hürde
Landkreis Hinterland Umgehung Eckelshausen nimmt Hürde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 05.11.2018
Die geplante Ortsumgehung würde die Eckelshäuser von den Beeinträchtigungen des Durchgangsverkehrs auf der wichtigen Ost-West-Verbindung befreien. Quelle: Mark Adel
Kleinlinden

Da die Regionalversammlung den Ausschüssen die Entscheidungsbefugnis übertragen hat, gilt die im Bürgerhaus Kleinlinden erteilte Zustimmung zur Abweichung von den Zielen des Regionalplans hinsichtlich der Vorranggebiete für „Natur und Landschaft“, den „vorbeugenden Hochwasserschutz“, für „Landwirtschaft“ sowie der „Landschaftsbestimmenden Gesamtanlage“.

Nach dem Vortrag beantwortete Harald Metzger vom Dezernat für Regionalplanung die Frage eines Ausschussmitgliedes nach dem Artenschutz. Die Obere Naturschutzbehörde habe keine Bedenken, wenn die genannten Nebenbestimmungen in den Planfeststellungsbeschluss aufgenommen und beim Bau der Straße beachtet würden. Auch hinsichtlich des FFH-Gebietes gebe es keine Bedenken, weil es keine erheblichen Beeinträchtigungen gebe und auch keine für das Landschaftsschutzgebiet günstigere Trasse möglich ist.

Anwohner wären von 17 000 Fahrzeuge täglich befreit

Somit läuft das Planfeststellungsverfahren zur Verlegung der B 62 im Regierungspräsidium (RP) Gießen seinem Ende zu. Laut RP-Pressesprecher Oliver Keßler befinden sich alle zu erörternden Punkte in der Endabstimmung, und der Vorlagebericht soll somit wie vorgesehen spätestens Ende des Jahres in Wiesbaden beim hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung vorliegen.

Die geplante Ortsumgehung würde die Eckelshäuser von den Beeinträchtigungen des Durchgangsverkehrs auf der wichtigen Ost-West-Verbindung befreien. Die bis zu 17 000 Fahrzeuge pro Tag, darunter ein großer Anteil an Schwerlastverkehr, mindern vor allem durch Lärm, Abgase und Dreck die Lebensqualität der Bewohner. Die Umgehung soll ab dem Parkplatz an der B 62 auf rund 2,7 Kilometern um den Ort herumgeführt werden und vor Kombach wieder auf die B 62 treffen. Die Trasse mit zwei Brücken berührt ein Landschafts- und Wasserschutzgebiet.

von Gianfranco Fain