Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Ulrich Wickert erspielt 94.000 Euro für Parkinson-Projekt
Landkreis Hinterland Ulrich Wickert erspielt 94.000 Euro für Parkinson-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 07.05.2010
Angelika Plaicher (links) und Agnes Freund vom Altenzentrum in Gladenbach freuen sich mit Ulrich Wickert über die erspielte Gewinnsumme. Quelle: ARD Fernsehlotterie / Uwe Ernst

Gladenbach. Drei prominenten Kandidaten der Quizsendung spielen jeweils für eine wohltätige Einrichtung der ARD Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ und stellen sich dafür Frank Elstners kuriosen Fragen aus der Tierwelt.

Mit der vom ehemaligen Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert erspielten Summe unterstützt die ARD Fernsehlotterie das Altenzentrum Gladenbach bei der Einrichtung eines Wohnbereichs für pflegebedürftige Parkinson-Patienten.

Die beiden neuen Wohngruppen sind abgestimmt auf die Bedürfnisse der Bewohner und ermöglichen eine bessere Betreuung und Therapie.

Diese Förderung der ARD Fernsehlotterie ist ein Beispiel von vielen: Pro Jahr unterstützt die älteste Soziallotterie Deutschlands rund 400 gemeinnützige Projekte zugunsten von hilfsbedürftigen Kindern, Senioren sowie kranken und behinderten Menschen. Rund 45 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf fließen in die sozialen Einrichtungen.

Die ARD Fernsehlotterie erzielte von 1956 bis heute einen karitativen Zweckertrag von rund 1,4 Mrd. Euro und konnte damit über 5.900 Hilfsprojekte fördern.

Weitere Kandidaten der Sendung am Donnerstag waren Komikerin Mirja Boes und Schauspieler Uwe Ochsenknecht. Im Schnitt sind fünf bis sechs Millionen Zuschauer am Bildschirm dabei, wenn Frank Elstners Kandidaten sich für den guten Zweck der Fernsehlotterie „Ein Platz an der Sonne“ engagieren.

Damit gehört „Das unglaubliche Quiz der Tiere“ zu den erfolgreichsten Unterhaltungsshows im Ersten.

Der Naturpark Lahn-Dill-Bergland in Bad Endbach hat eine Mit-Wanderzentrale eröffnet. Wanderfreunde können sich über das Internet zu Touren verabreden.

05.05.2010

Auf Einladung des Heimatvereins Weidenhausen referierte Volker Haupt von der Kreisverwaltung Marburg-Biedenkopf über die Geschichte der Bahnstrecke Niederwalgern– Herborn.

03.01.2013

Zünftig, gesellig und stimmungsvoll ging es auch in Kombach beim traditionellen Maifest der Burschenschaft zu, das mit dem Aufstellen des Maibaums begann.

02.05.2010
Anzeige