Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Überblick über die Kunst des Bilddrucks

Kunst in Biedenkopf Überblick über die Kunst des Bilddrucks

Drucke des Wallauer Künstlers Helmut Weber sind im Rathaus von Biedenkopf zu sehen.

Voriger Artikel
Innenstadt erstrahlt im Lichterglanz
Nächster Artikel
Ein Moralapostel auf Abwegen

Eine freundliche Atmosphäre herrschte bei der Eröffnung der Ausstellung mit Werken von Helmut Weber (Mitte).

Quelle: Ingrid Lang

Biedenkopf. Bürgermeister Joachim Thiemig eröffnete die Ausstellung. In der Ausstellung sind Werke aus verschiedenen Phasen des künstlerischen Schaffens von Weber zu sehen.

Deutlich zu erkennen sind auch die Unterschiede zwischen den älteren grafischen Verfahren wie dem Holz- oder Linolschnitt, sowie der Radierung zur Farblithografie.

Die Ausstellung, die unter dem Titel „Faszination der Lithografie im Werk des Künstler Helmut Weber von Wallau“ steht, beleuchtet das gesamte druckgrafische Werk Webers“, sagte die Vorsitzende der Helmut Weber von Wallau Stiftung, Doris Kepper.

Sie betonte, die Kunst des Bilddrucks liege in den nur ihm eigenen Ausdrucksmöglichkeiten der grafischen Verfahren. Sind es bei der geätzten Radierung die subtilen Reize der Hell-dunkel-Stufung, so wird bei der Lithografie das diffenzierte Schwarzweiß mit allen zeichnerischen und flächigen Werken des Künstlers sichtbar.

Die Ausstellung ist noch bis zum 14. Dezember während der Öffnungszeiten im Rathaus montags von 9.30 bis 12.30 Uhr und mittwochs von 14 bis 18 Uhr zu sehen.

von Ingrid Lang

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Hinterlandausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr