Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
"Tour war schön, manchmal etwas langsam"

Motorradtreffen "Tour war schön, manchmal etwas langsam"

Verstärkt knüpft die moderne Bikerszene Kontakte über das Internet. Das schätzt der leidenschaftliche Motorradfahrer Norbert Kuhn, der spontan am Treffen der Motorradfreunde Lohra teilnahm.

Voriger Artikel
Neue Spielgeräte machen den Kopf der Schüler frei
Nächster Artikel
Flucht endet im Graben

Norbert Kuhn mit seiner Suzuki GSX-R 750. Sein I-Pad ist sein ständiger Begleiter und hilft ihm, Kontakte zu knüpfen. Foto: Björn-Uwe Klein

Lohra. Norbert Kuhn fuhr gerade mit seinem Motorrad, einer Suzuki GSX-R 750, durch den Westerwald, als er durch einen Hinweis auf das Treffen der Motorradfreunde Lohra aufmerksam wurde.

„Das war in Rennerod“, erklärt der 54-Jährige. „Ich kam von Siegen, wo ich wochentags arbeite, und wollte in meinen Heimatort nach Essenheim bei Mainz. Spontan entschloss ich mich, zum Motorradtreffen zu fahren.“

Eine Entscheidung, über die der leidenschaftliche Motorradfahrer im Nachhinein sehr froh ist. „Ich fahre gern in Gruppen.“

Regelmäßig durchstöbert er deshalb ein Internetforum, in dem sich Biker verabreden, um gemeinsame Touren zu unternehmen. Dabei habe er die Erfahrung gemacht, dass im Internet getroffene Verabredungen von Bikern in der Regel auch ernst gemeint seien und eingehalten würden.

Um auch unterwegs auf dem Laufenden zu sein, führt „Nobbi“, wie sich Norbert Kuhn in dem Internetforum nennt, in seinem Motorradkoffer stets ein I-Pad mit sich.

Dann genügt ein kurzer Blick, um festzustellen, wo sich Biker in der Nähe treffen. Dabei sei schon so manche Bekanntschaft entstanden.

Norbert Kuhn kennt und schätzt viele Seiten des Motorradfahrens. Er begeistert sich nicht nur für den gemütlichen Stil wie bei der Ausfahrt der Motorradfreunde Lohra, sondern auch für das sportliche Fahren. „Ich bin Amateur-Rennsportler“, sagt er. Rennen sei er unter anderem schon in Frankreich und Spanien gefahren.

Die Ausfahrt mit den Motorradfreunden Lohra hat ihm gut gefallen. „Ich bin zufrieden. Die Tour war schön, auch wenn wir manchmal etwas langsam gefahren sind“, sagt Norbert Kuhn.

von Björn-Uwe Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr