Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Teures Wohnen: Obergrenze soll Mieter schützen
Landkreis Hinterland Teures Wohnen: Obergrenze soll Mieter schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 13.08.2012
Marburg

Mit dieser Forderung hat Caren Lay, der stellvertretende Vorsitzende der Bundes-Linken, heftige Diskussionen losgetreten. Mietpreis gekoppelt an das Einkommen - geht das? Für Heinz Ludwig, Vorsitzender von Haus & Grund Marburg, ein Unding: „Niemand ist gezwungen, mehr als 30 Prozent seines Lohns für eine Wohnung auszugeben. Es gibt genügend günstigen Wohnraum“, sagt der Rechtsanwalt. Vermietern dürfe nicht per Gesetz vorgeschrieben werden, für hochwertige Wohnungen niedrigere Preise zu verlangen und so nicht einmal ihre Investitionen herauszubekommen.

Weitere Reaktionen und Hintergründe lesen Sie in der Fortsetzung.