Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Team macht seine Arbeit transparenter
Landkreis Hinterland Team macht seine Arbeit transparenter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 16.08.2011
Die Erzieherinnen und Kindertagesstätten-Leiterin Ilona Solms (links)unterstützten den Chor der Kindertagesstätte „Wichtelland“, der die Veranstaltung mit dem Lied „Hallo, jetzt geht es los“ eröffnete. Quelle: Klaus Peter

Hommertshausen. Die integrative Kindertagesstätte „Wichtelland“ wurde vor acht Jahren zusammengelegt aus der Tagesstätte „Willy“ (Träger Kinderzentrum Weißer Stein) und dem kommunalen Kindergarten „Vogelnest“.

Aus dieser Fusion heraus entstand im Jahre 2003 die gemeinsame Kindertagesstätte „Wichtelland“, deren Träger das Kinderzentrum Weißer Stein Marburg-Wehrda ist. Zurzeit werden dort in 2 Gruppen 35 Kinder betreut. In den vergangenen Jahren, so berichtete Kindertagesstättenleiterin Ilona Solms, sei das Konzept für diese Tagesstätte überarbeitet worden. In dem neuen pädagogischen Konzept sei verstärkt das Projekt „Zahlenland“ eingebettet aber auch die Projektarbeit mit Vorschulkindern berücksichtigt worden.

Das Frühstückskonzept sei ebenso überdacht worden wie die Forcierung der Bewegungstätigkeit. Auch wurden die Räume der Einrichtung renoviert. Für Kinder mit Behinderungen steht ein Abhol- und Bringservice bereit. Im „Wichtelland“ wird außerdem Logopädie, Ergotherapie und Psychomotorik angeboten.

Diese neue Konzeption, so berichtete Solms, soll Einblick in die Arbeit des Wichtellandteams geben. Es sei das Anliegen, jeden Menschen in seiner Vielfalt anzunehmen, zu respektieren und wertzuschätzen, jedes Kind soll die Möglichkeit haben, sich individuell zu entwickeln und zu entfalten.

von Klaus Peter

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Dienstag in der gedruckten OP.

Anzeige