Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Tausende kommen zu Marburg b(u)y Night

Marburg Tausende kommen zu Marburg b(u)y Night

Mehr als 40 Lichtinstallationen an Sehenswürdigkeiten, Brücken und Gebäude brachten Marburg am Freitagabend zum Strahlen.

Voriger Artikel
Pfefferkuchenhaus mit Beleuchtung
Nächster Artikel
Lichterschein erhellt die Einkaufsmeile

Eine Feuershow begeisterte zahlreiche Besucher.

Quelle: Thorsten Richter

Marburg. Tausende Besucher zogen durch die Straßen, bewunderten die Licht-Objekte und bummelten durch die Geschäfte in der Innenstadt und dem Kaufpark Wehrda. Eröffnet wurde Marburg b(u)y Night von Oberbürgermeister Egon Vaupel nach einer faszinierenden Feuershow von Künstlerin Iris Knipper, die bereits kurz vor 18 Uhr zahlreiche Menschen vor dem Parkhaus am Pilgrimstein bestaunten.

Am 25. November schwärmen Kauflustige in die bunt erleuchtete Innenstadt Marburgs aus, um bis Mitternacht zu shoppen und die Stadt buchstäblich in einem ganz anderen Licht zu sehen.

Zur Bildergalerie

Zum sechsten Mal organisiert der Markt- und Aktionskreis die Veranstaltung. Bis um ­Mitternacht strömten die Besucher durch die Straßen und Gassen. Im Kaufpark Wehrda gab es zudem ein buntes Feuerwerk.

Die Marburger Einzelhändler waren mit dem Abend allesamt zufrieden.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und bereits am Freitabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr